Willkommen in Geldersheim!


Geldersheim Dorfmitte



14.06.2018

Austausch über die Entwicklung von Gewerbegebieten aus Konversionsflächen
Herausforderungen bei der Umwandlung von Militärflächen sind in Schwaben, Oberbayern und bei den Conn Barracks ähnlich

Die Herausforderungen bei der Umwandlung von ehemals militärisch genutzten Flächen sind oftmals ähnlich. Nach 2013 nutzte der Zweckverband Interkommunaler Gewerbepark Conn Barracks daher nun erneut die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch in Leipheim mit dem Verantwortlichen des dortigen Zweckverbands ArealPro.

11.06.2018

Unser schönes Dorf - Besuch des Beirates aus Coburg

Im Landkreis Coburg gibt es einen Beirat „Unser schönes Dorf", der die Dörfer im Dorfwettbewerb begleitet. Die Beiratsvorsitzende Frau Christine Heider und der Kreisfachberater Tomas Neder aus dem Coburger Land haben einen Besuch nach Geldersheim organisiert. Gerne habe ich den oberfränkischen Gästen unser Geldersheim gezeigt. Natürlich gab's auch Galderschummer Griefendätscher. Unser Rundgang führte uns vom Marktplatz in den Fränkischen Hof, in die Gaden, zur Frühmesskapelle, in die kath. Kirche, ins arch. Museum, zum Altenheim, durch Oberdorf, Mühlgasse, Lagerhaus, Unterdorf, Schützengarten und Friedhof

Oliver Brust

1. Bürgermeister

Beirat Coburg

Fotograf: Jörg Hemmerich

08.06.2018

Die nächste Gemeinderatssitzung findet

am 28. Juni 2018 um 19:30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses

statt.

05.06.2018

Staatsregierung sichert Region Unterstützung bei Konversion zu - Gewerbliche Nutzung der Conn Barracks trotz Ankerzentrum möglich

In der Folge der gemeinsamen Pressemitteilung von Stadt und Landkreis Schweinfurt vom 18. Mai 2018, in der Landrat Florian Töpper und Oberbürgermeister Sebastian Remelé die Staatsregierung aufgefordert hatten bezüglich eines Ankerzentrums in der Region mit und nicht über die betroffenen Kommunen zu sprechen, hat in Schweinfurt kurzfristig ein gemeinsames Gespräch mit Innenminister Joachim Herrmann und Staatssekretär Gerhard Eck stattgefunden. Daran teilgenommen hatten daneben unter anderem auch die beiden Bürgermeister der Gemeinden Niederwerrn und Geldersheim, Bettina Bärmann und Oliver Brust.

30.05.2018

Anträge für Landespflegegeld

Pflegebedürftige mit Pflegegrad 2 und höher, mit Hauptwohnsitz in Bayern, können ab sofort Landespflegegeld beantragen.

Die Anträge können heruntergeladen werden unter www.landespflegegeld.bayern.de

23.05.2018

GESUCHT: IHR HAUS

Bis zum 08.07.2018 können sich Interessierte für den neuen Gestaltungspreis des Landkreises Schweinfurt in den drei Wettbewerbskategorien bestehende Bausubstanz, Denkmal und Neubau bewerben.

Welche Voraussetzungen sind hierfür zu erfüllen?

  • In den letzten 5 Jahren wurde ein Gebäude saniert, umgebaut, maßgeblich erweitert oder ein regionaltypischer Bau anstelle eines alten Gebäudes errichtet.
  • Das Gebäude liegt im Altort einer Gemeinde des Landkreises Schweinfurt bzw. es handelt sich um historische Bausubstanz.
  • Das Gebäude befindet sich im Eigentum des Bewerbers bzw. der Bewerberin.
  • Bei den baulichen Maßnahmen wurde sehr viel Wert auf die äußere Gestaltung des Gebäudes und dessen Umfeld gelegt.

Pro Prämierung können bis zu 1.000 € gewonnen werden. Insgesamt stehen 3.000 € zur Verfügung. Zusätzlich erhält jeder Gewinner bzw. jede Gewinnerin einen von dem Künstler Matthias Braun (Würzburg) gestalteten Preis. Die erste Verleihung des Gestaltungspreises wird mit EU-LEADER-Mitteln der Lokalen Aktionsgruppe Schweinfurter Land e. V. (LAG) gefördert. Darüber hinaus unterstützen die beiden regionalen Banken, die Sparkasse Schweinfurt-Haßberge und die VR-Bank Schweinfurt eG, den Gestaltungspreis finanziell.

Weiterführende Informationen finden sich unter www.landkreis-schweinfurt.de/gestaltungspreis. Hier stehen auch die Teilnahmebedingungen und das Bewerbungsformular zum Herunterladen zur Verfügung.

Flyer Gestaltungspreis 2018

16.03.2018

W-LAN am Marktplatz und Breitband

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

wir haben einige Zukunftsinvestitionen beschlossen und Teile davon schon umsetzen können.

Seit einigen Tagen funktioniert unser WLAN-Hotspot am Marktplatz. Er wurde über das Bayerisches Staatsministerium der Finanzen,
für Landesentwicklung und Heimat gefördert. Loggen Sie sich im Bereich Marktplatz einfach und unkompliziert ins Netz von Bayern-WLAN ein und sie können kostenlos das Internet nutzen.

Der Breitbandausbau für schnelles Internet in Geldersheim in der 2. Ausbaustufe läuft derzeit. Sie haben sicherlich schon die Baustellenfahrzeuge auf dem Festplatz und im Dorfgebiet gesehen. Wir rechnen damit, dass die Maßnahme noch in diesem Jahr abgeschlossen ist und flächendeckend in Geldersheim mindestens 30 Mbit/s Datengeschwindigkeit erreicht wird. Auch dieser Ausbau wird über das Bayerisches Staatsministerium der Finanzen gefördert.

Anfang Februar haben wir beschlossen neben der VR Bank zwei Parkplätze mit Ladefunktion für Elektroautos zu schaffen. Der Auftrag dazu ist an unseren Kooperationspartner Unterfränkische Überlandzentrale Lülsfeld bereits vergeben.

Wir sind damit zukunftsweisend aufgestellt.

Mit freundlichen Grüßen

Oliver Brust

13.03.2018


Erstbauberatung und Förderung von Entsorgungsmaßnahmen im Altortbereicht

Im Rahmen der Innenortsentwicklung im Ortskern besteht die Möglichkeit für Bau- bzw. Umbauinteressierte eine kostenlose Beratung von ausgewählten Fachplanern zu erhalten.

Beratung von ausgewählten Fachplanern zu erhalten. Außerdem bestehen Fördermöglichkeiten für Ihre Investitionskosten aus dem kommunalen Geldersheimer Förderprogramm bzw. auch unter Umständen für die Abrisskosten aus einem Landkreisförderprogramm.

Weitere Informationen sowie Anträge erhalten Sie bei Hr. Scholl, Tel.: 09721/788712, Email: bauamt@geldersheim.de oder unter dem nachstehenden Link.

Innenortsentwicklung Landkreis Schweinfurt

01.02.2018

Bauland - Ackerland

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Gemeinde Geldersheim ist bemüht, die wohnwirtschaftliche Entwicklung Geldersheims voranzutreiben. Dazu ist es aber notwendig, ortsnahe Flächen zu erwerben. Wenn Sie also Eigentümer ortsnaher Flächen sind und über einen Verkauf der Grundstücke nachdenken, bitten wir Sie, auf die Gemeinde Geldersheim zuzugehen. Ich stehe Ihnen als Ansprechpartner zur Verfügung.

Oliver Brust
1. Bürgermeister

Ältere Artikel