Willkommen in Geldersheim!


Geldersheim Dorfmitte


Abstimmungsschein für den Bürgerentscheid am 04.02.2018

Wahlergebnis

04.01.2018

Prost Neujahr 2018!


Liebe Bürgerinnen und Bürger,

ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein gutes und gesundes neues Jahr 2018! Mögen Ihre Wünsche und Ziele, die Sie sich sicher für 2018 gesetzt haben, in Erfüllung gehen.

Im vergangenen Jahr haben wir in der Gemeinde viel erreicht. Hier einige Eckpunkte:

• Die Dorferneuerung ging zu Ende und im Flurbereinigungsverfahren erfolgte die vorl. Ausführungsanordnung, was bedeutet, dass Eigentumsumschreibungen im Grundbuch erfolgen können, wenn die Grundstücke nicht von Widersprüchen betroffen sind.
• Im Friedhof wurde eine neue Urnenmauer errichtet
• Durch die Machbarkeitsstudie zur Konversion unseres Flugplatzes sind wir nun einen deutlichen Schritt weiter gekommen, was im Flugplatz entwickelt werden kann. Auch für unsere wohnbauliche Entwicklung im Norden der Brunnhöhe konnten daraus weitere Schritte abgeleitet werden.
• Der Aufstellungsbeschluss zur 3. Änderung des Flächennutzungsplans ist erfolgt.
• Der Ausbau mit schnellem Internet auch ins Gewerbegebiet läuft derzeit.
• Der Spielplatz an der Raiffeisenstraße wurde grundlegend erneuert.
• Die Platzgestaltung im Zürch 11 konnte weitgehend abgeschlossen werden. Die sanierte Figur der Hl. Mutter Anna mit Maria wird voraussichtlich im Februar angebracht und damit ist dann diese Maßnahme vollends abgeschlossen.

Für 2018 werden uns u.a. folgende Themen beschäftigen:
• Wir werden im Schützengarten eine befristete Ausweichgruppe für unseren Kindergarten einrichten.
• Auf dem Gelände vor der Grundschule wird ein neuer zusätzlicher Kindergarten (2 Kleinkindgruppen + 1 Regelgruppe) und Räumlichkeiten für die Mittagsbetreuung der Grundschulkinder gebaut.
• Ob in dieses Bauvorhaben noch eine neue Bücherei mit integriert werden soll, darüber können Sie in einem Bürgerentscheid am 04.02.2018 abstimmen.
• Natürlich steht auch für uns die Schaffung von weiterem Bauland auf der Agenda genauso wie eine Verbesserung der Radwegssituation, der Verkehrsanbindung mit Bussen und der Barrierefreiheit .
Es gibt viel zu tun und wir gehen es an.

Ich freue mich auf ein weiteres Jahr mit Ihnen und möchte es auch nicht versäumen Ihnen allen sowie dem Gemeinderat, der Verwaltung und dem Bauhof zu danken.
Alles Gute für 2018!

Ihr
Oliver Brust
1. Bürgermeister

15.12.2017

Die nächste Gemeinderatssitzung findet

am 25. Januar 2018 um 19:30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses

statt.

07.12.2017

Abstimmungsbekanntmachung
für den Bürgerentscheid am Sonntag, 04. Februar 2018

1.
Am Sonntag, den 04.02.2018 findet ein
Bürgerentscheid zu folgender Fragestellung statt:
„Sind Sie dafür, dass die Gemeinde Geldersheim eine Bücherei auf dem Gelände vor der Grundschule nicht baut?"

Die Abstimmung dauert von 8:00 bis 18:00 Uhr.

09.11.2017
Start des Innenentwicklungskonzepts des Landkreises Schweinfurt
Auftakt- und Infoveranstaltung für Bauinteressierte am 14. November


Bürger, die im Innenort einer Gemeinde des Landkreises Schweinfurt planen zu bauen, zu sanieren oder zu renovieren, sollten sich den Dienstag, 14. November, rot im Kalender markieren. Mit einer Auftakt- und Infoveranstaltung startet um 15.30 Uhr im Sitzungssaal des Landratsamtes Schweinfurt das eigens für den Landkreis aufgestellte Innenentwicklungskonzept, ein Förderprogramm für Bauinteressierte.
07.11.2017
Ab Oktober leeren andere Firmen die Müllgefäße

Leerungszeiten können sich unter Umständen ändern

Seit 1. Oktober werden andere Firmen als bislang im Auftrag des Landkreises Schweinfurt die Mülltonnen im Landkreis leeren. Die Tonnen werden zwar an den gleichen Wochentagen geleert wie bisher, aber die Leerungszeiten können sich ändern.

Nach fast acht Jahren mit gewohnten Abfuhrfahrzeugen gibt es einen Wechsel bei der Müllabfuhr: Die notwendige europaweite Ausschreibung durch das Landratsamt Schweinfurt brachte für die wichtigsten Leistungen folgende Neuerungen:

24.10.2017

Resolution:
„Keine weiteren Stromtrassen mit
Endpunkt in Bergrheinfeld/Grafenrheinfeld"

Wir lehnen die Wechselstromleitung P43 ebenso wie die Wechselstromleitung P44 in den ursprünglichen Varianten mit Endpunkten in Bergrheinfeld bzw. Grafenrheinfeld ab. Darüber hinaus stellen wir den Bedarf für die Leitungen P43 und P44 und ihrer jeweiligen alternativen Varianten in Frage und fordern eine eingehende Prüfung, ob diese Maßnahmen überhaupt notwendig sind.

Ältere Artikel