Willkommen in Geldersheim!


Geldersheim Dorfmitte


Vorläufiges Ergebnis zum Bürgerentscheid am 04.02.2018


Wahlergebnis

22.02.2018

Einrichtung einer Notgruppe „Am Schützengarten"

Für bis zu 25 Kindergartenkinder wird „Am Schützengarten" eine sogenannte Notgruppe errichtet. Diese soll bestand haben, bis der Neubau des Kindergartens in der Schweinfurter Straße seinen Betrieb aufnehmen wird. Zusammen mit dem Architektur- und Ingenieurbüro Perleth aus Schweinfurt wurde zu Jahresbeginn 2018 der Bauantrag beim Landratsamt in Schweinfurt eingereicht. Der Gemeinderat hatte bereits umfassend das baulicherseits erforderliche gemeindliche Einvernehmen erteilt. Für das gesamte Vorhaben, kleinere Gestaltungsmaßnahmen in den Räumen des Schützengartens und dem Aufstellen von Containern auf dem Außengelände sind unter anderem statische Berechnungen sowie ein umfassendes Brandschutzgutachten erforderlich. Die Ausschreibung für die Beschaffung der Container läuft zurzeit. Nach gegenwärtigem Zeitplan und dem Fortgang der Ausschreibung ist mit einer Inbetriebnahme der „Notgruppe" zum 01. Mai 2018 zu rechnen.
19.02.2018

„Kompostaktion" vom 16. bis 24. März

Wenn der Winter sich allmählich verabschiedet, freuen sich viele Gartenbesitzer auf den Beginn der neuen Wachstumssaison. Bevor jedoch gesät und gepflanzt werden kann, ist eine gute Vorbereitung des Bodens zu empfehlen. Hervorragend geeignet sowohl zur Bodenverbesserung als auch zur Langzeitdüngung ist Kompost! Wenn der im eigenen Garten hergestellte Kompost nicht ausreicht, kann auf den vom Landkreis Schweinfurt erzeugten gütegesicherten „Qualitätskompost Schweinfurter Land" zurückgegriffen werden.

19.02.2018

Entfernung der Bäume am Dorfsheeg

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung vom 07. Februar 2018 beschlossen, Bäume in der Straße Am Dorfsheeg zu entfernen. Grund hierfür sind mögliche Beschädigungen der Gasleitungen durch das Wurzelwerk, die durch die Gasversorgung Unterfranken GmbH (gasuf) befürchtet werden.
Die Gemeinde Geldersheim wird für eine angemessene Ersatzbepflanzung sorgen.

08.02.2018

Aufforderung zur Benennung von Personen für die Schöffen-Vorschlagsliste

In diesem Jahr findet für die Geschäftsjahre 2019 - 2023 wieder die Wahl der Schöffen statt. Zurzeit werden daher in allen Gemeinden Vorschlagslisten erarbeitet, aus denen dann durch einen beim jeweils zuständigen Amtsgericht gebildeten Schöffenwahlausschuss eine Auswahl erfolgen wird. Schöffen sind ehrenamtliche Richter am Amtsgericht und bei den Strafkammern des Landgerichts und stehen grundsätzlich gleichberechtigt neben den Berufsrichtern. Das verantwortungsvolle Amt eines Schöffen verlangt in hohem Maße Unparteilichkeit, Selbstständigkeit und Reife des Urteils, aber auch geistige Beweglichkeit und - wegen des anstrengenden Sitzungsdienstes - körperliche Eignung. Es kann nur von Bürgerinnen und Bürgern mit der deutschen Staatsangehörigkeit ausgeübt werden. Sie haben nun die Möglichkeit, sich selbst für das Amt des Schöffen zu bewerben oder andere geeignete Personen vorzuschlagen. Die entsprechenden rechtlichen Bestimmungen finden Sie auszugsweise als Anlage zu diesem Schreiben.

07.02.2018

Probleme bei Leerung von Mülltonnen

Seit 1. Oktober 2017 leeren andere Firmen als bislang im Auftrag des Landkreises Schweinfurt die Bio-, Papier- und Restmülltonnen im Landkreis. Die Tonnen werden zwar an den gleichen Wochentagen geleert wie bisher, aber die Leerungszeiten können sich ändern.

Bei Fragen zu den Tonnenleerungen können sich die Bürger direkt an die Firma SUEZ wenden unter der Telefonnummer 09721/4762010.

Bei defekten Tonnen, Neubestellungen oder Abmeldungen von Tonnen wenden sich die Bürger bitte wie bisher an die für sie zuständigen Sachbearbeiterin im Landratsamt unter Telefon 09721/55-554 (für Geldersheim).

Betreffen die Änderungen auch die Gelben Tonnen / Gelben Säcke?

Nein, denn für die Gelben Tonnen / Gelben Säcke ist nicht der Landkreis zuständig, sondern das Duale System Deutschland. In dessen Auftrag sammelt die Fa. Seger diese Abfälle ein, Telefon 09733/8180-15.

05.02.2018

Bekanntmachung des Ergebnisses

des Bürgerentscheids am 04.02.2018

Der Abstimmungsausschuss hat in seiner Sitzung am 04.02.2018 folgendes Ergebnis der Abstimmung festgestellt:

1. Zahl der Stimmberechtigten: 2.219


2. Zahl der Personen, die abgestimmt haben: 899


3. Zahl insgesamt abgegebenen Stimmen:

3.1 beim Bürgerentscheid (Sind Sie dafür, dass die Gemeinde Geldersheim eine Bücherei auf dem Gelände vor der Grundschule nicht baut?)

Gültige Ja-Stimmen: 569

Gültige Nein-Stimmen: 323

Gültige Stimmen insgesamt: 892

Ungültige Stimmen insgesamt: 7


4. Der Abstimmungsausschuss stellte fest, dass

4.1 der Bürgerentscheid mit 892 gültigen Stimmen

und davon mit 569 Stimmen mehrheitlich im Sinne von JA beantwortet wurde.

Das nach Art. 18a Abs. 12 GO erforderliche Abstimmungsquorum von 20 v.H. der Stimmberechtigten (444) ist erreicht.

 

4.2 Der Bürgerentscheid brachte folgendes Ergebnis

Der Bürgerentscheid ist im Sinne von JA entschieden.


Geldersheim, 05.02.2018 gez. Rustler, Abstimmungsleiter
01.02.2018

Bauland - Ackerland

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Gemeinde Geldersheim ist bemüht, die wohnwirtschaftliche Entwicklung Geldersheims voranzutreiben. Dazu ist es aber notwendig, ortsnahe Flächen zu erwerben. Wenn Sie also Eigentümer ortsnaher Flächen sind und über einen Verkauf der Grundstücke nachdenken, bitten wir Sie, auf die Gemeinde Geldersheim zuzugehen. Ich stehe Ihnen als Ansprechpartner zur Verfügung.

Oliver Brust
1. Bürgermeister

29.01.2018

Die nächste Gemeinderatssitzung findet

am 01. März 2018 um 19:30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses

statt.

Ältere Artikel