Ältere Artikel

20.11.2014

Verkehrsverbund


 

Verkehrsverbund Stadt und Landkreis Schweinfurt

Die Interkommunale Allianz Oberes Werntal, die aus den zehn Mitgliedsgemeinden Bergrheinfeld, Dittelbrunn, Euerbach, Geldersheim, Niederwerrn, Oerlenbach, Poppenhausen, Waigolshausen, Wasserlosen und dem Markt Werneck besteht, empfiehlt die Schaffung eines gemeinsamen Verkehrsverbundes zwischen Stadt und Landkreis Schweinfurt sowie den Anschluss der Stadt Schweinfurt an den Verkehrsverbund Mainfranken.


Ein gemeinsamer Verkehrsverbund mit Wabentarif sollte aufeinander
abgestimmte Taktfrequenzen zu annehmbaren Fahrgastpreisen bieten. Initiativ ist die Gründung eines Verkehrsunternehmens zwischen Stadt und Landkreis zu fördern.

Wir sehen die dringende Notwendigkeit, die Mobilität innerhalb unserer Region zukunftsfähig aufzustellen. Insbesondere mobilitätsferne Gruppen wie ältere Menschen und Minderjährige sind auf ein nahtlos ineinanderübergreifendes, modernes und bezahlbares öffentliches  Verkehrssystem angewiesen, um Zugang zu Nahversorgungs- und Kulturangeboten zu erhalten. Die Förderung des ÖPNV mindert die Verkehrsbelastung der Ortsdurchfahrten, senkt den CO2
Verbrauch und leistet damit einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz.

Der eindringliche Wunsch nach einem Verkehrsverbund mit Wabentarif wurde im Rahmen unseres Energiekonzeptes laut, das wir derzeit unter
Bürgermitwirkung und unter fachlicher Begleitung erstellen lassen. Weiterhin ist die Forderung in den Workshops zur Erstellung des IRE-Konzeptes sowie in der Entwicklung des LES-Konzeptes von Bürgerseite miteingebracht worden. Wir bitten Sie daher, das Anliegen im besonderen Sinne der Bürgerschaft ernst zu nehmen und weiterzuverfolgen.