Ältere Artikel

17.04.2014

Nepomuk - Bildstock


 

Nepomuk

Der große Bildstock zeigt auf einen Sockel den Hl. Johannes von Nepomuk als Standfigur. Der mehrteilige Sockel aus gelblichem Sandstein beinhaltet ein großes Schriftfeld mit der Inschrift
"ANNO 1713 DEN 4. APRIL HAT DER EHRSAME ALBERT SCHMITT UND MARGAREDA SEINE EHELICHE HAUSFRAU DIESES BILD GOTT ZU EHREN AUFRICHTEN LASSEN."
Der Hl. Nepomuk ist in der typischen Darstellung im Priestergewand dargestellt; er hält ein Kreuz im Korpus in seinen Armen.

Da der Bildstock am ehemaligen Standort (Würzburger Str. 30), der nicht Original-Standort war, nicht richtig zur Geltung kam und zudem direkt im Spritzbereich der Würzburger Straße lag, wurde ein anderer Standort gesucht.
Der „Hl. Nepomuk" ist jetzt am nördlichen Zugang zum Altort, gegenüber vom Friedhof zu sehen.