Categories: Archiv
      Date: 06.03.2017
     Title: Zwei verdiente Persönlichkeiten ausgezeichnet

Zwei verdiente Persönlichkeiten ausgezeichnet
Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Christine Weger aus Dittelbrunn und Georg Huppmann aus Geldersheim

Als ein Vorbild für viele - so bezeichnete Landrat Florian Töpper Christine Weger aus Dittelbrunn und Georg Huppmann aus Geldersheim. Beide engagieren sich seit vielen Jahren in hohem Maße ehrenamtlich. Als Anerkennung hat Landrat Töpper im Rahmen einer kleinen Feierstunde den beiden Landkreisbürgern nun das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste von im Ehrenamt tätigen Frauen und Männern überreicht.

Georg Huppmann aus Geldersheim wird von seinen Mitmenschen als liebenswert, sehr hilfsbereit und engagiert beschrieben. Jene Eigenschaften bringt er im Verein für „Heimat- und Brauchtumspflege Geldersheim e. V.", bei dem er überdies auch Gründungsmitglied ist, seit Jahrzehnten ein. Sei es im Vereinsvorstand, als Fahnenträger bei verschiedenen Anlässen oder als Gerätewart. Huppmann ist stets zur Stelle, wo seine Arbeitskraft und Kreativität gefragt ist. So schreinert und repariert er beispielsweise die Gerätschaften im Geldersheimer Heimatmuseum, das er mit Vereinskollegen in Gemeinschaftsarbeit eingerichtet hat oder bewahrt die Heimat- und Brauchtumspflege auf andere Art und Weise.



Georg Huppmann ist Hauptdarsteller in Mundart bei Theaterstücken und anderen Feierlichkeiten und auch in der Tanzgruppe des Vereins aktiv, wo er den Vereinsmitgliedern verschiedene fränkische Tänze beibringt. Bei den Trachtenfesten 1998 und 2013 war der gelernte Schreiner mit seinen handwerklichen Begabungen nicht wegzudenken. Auch bei den Vorbereitungen und der Durchführung des Dorfjubiläums, 1250 Jahre Geldersheim, im Jahr 2013, war er mit seinen Anregungen und Ideen eine tragende Säule. Auch kommunalpolitisch engagiert sich Georg Huppmann. Seit 1996 ist er Mitglied des Gemeinderats und mittlerweile in der vierten Wahlperiode. Außerdem ist er Wahlhelfer, Ortsvorsitzender der Freien Wähler Geldersheim e. V. und langjähriger Blutspender.

Christine Weger aus Dittelbrunn engagiert sich in vielfältiger Weise. Sei es im SPD-Ortsverein Dittelbrunn, sowie dem SPD-Dachverband der Großgemeinde Dittelbrunn, bei denen sie als langjähriges Mitglied auch Kassiererin ist und sich als Wahlhelferin engagiert. Auch in der Pfarrgemeinde ist sie seit vielen Jahren als Lektorin aktiv. Weger war Mitbegründerin und -wirkende des „Cafe am Monatsende Dittelbrunn", bei dem sie neben der Betreuung von Senioren oder der Organisation von Veranstaltungen auch zum Leitungsteam gehörte.

Mit viel Herzblut und aus Überzeugung opfert sie viel Zeit für die örtliche Gemeinschaft. So engagiert sich Christine Weger auch aktiv im Bereich der Jugendarbeit und seinerzeit lange Jahre im Kulturkreis Dittelbrunn. Eine Herzensangelegenheit ist ihr auch der Schutz der Umwelt, denn auch in der Greenpeace Ortsgruppe Schweinfurt ist sie tätig, wirkt bei Informationsveranstaltungen mit und verwaltet auch hier die Finanzen. Desweiteren ist Weger Hilfsschöffin am Amtsgericht Schweinfurt. Über viele Jahre versorgte sie pflegebedürftige Angehörige. Zudem bot sie in ihrer Familie mehreren Pflegekindern ein Zuhause. Christine Weger ist eine hilfsbereite, rücksichts- und respektvolle Frau, die ihre eigenen Interessen und Angelegenheiten stets hinten anstellt, um anderen zu helfen.

Ehrenzeichen Georg Huppmann

(Quelle: Landratsamt Schweinfurt)