Ältere Artikel

01.10.2015

Die Gemeinde Geldersheim (ca. 3.000 Einwohner), Lkr. Schweinfurt, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Landschaftsgärtner/in

in Vollzeitbeschäftigung (39,0 Wochenarbeitsstunden).

23.09.2015

Großunterkunft ist vom Tisch

Laut THW-Präsident keine Bundeseinrichtung in der Region Schweinfurt

Die gemeinsame Intervention von Oberbürgermeister Sebastian Remelé und Landrat Florian Töpper bei Bundeskanzlerin Merkel und Bundesinnenminister de Maizière war erfolgreich:

22.09.2015

Lebendige Tradition im Landkreis Schweinfurt
Eröffnungsveranstaltung des Kulturwochenendes im „Golddorf" Geldersheim

Die Eröffnungsveranstaltung des Kulturwochenendes im Landkreis Schweinfurt fand am Vorabend des Tages des offenen Denkmals in der Gemeinde Geldersheim statt, dem diesjährigen Landessieger des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft - unser Dorf soll schöner werden".

Bürgermeister Oliver Brust begrüßte die Gäste im historischen Gasthaus „Fränkischer Hof". Dabei stellte er auch die Bedeutung der Tracht als Ausdruck des bürgerlichen Selbstbewusstseins in den Dörfern heraus. Ein Selbstbewusstsein, welches in Geldersheim mit seiner lebendigen Dorfgemeinschaft und der gelungenen Altortgestaltung auch heute noch spürbar ist.

22.09.2015

OB Remelé und Landrat Töpper intervenieren bei Kanzlerin Merkel und Innenminister de Maizière

Flüchtlingsunterbringung in der Region Schweinfurt muss leistbar bleiben

Mit einer gemeinsamen Intervention in Sachen Flüchtlingsunterbringung haben sich Oberbürgermeister Sebastian Remelé und Landrat Florian Töpper am Freitag an Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesinnenminister Thomas de Maizière gewandt.

Beiden erhielten ein Schreiben, in dem Töpper und Remelé die Bundesregierung dazu auffordern, die Region Schweinfurt bei der bundesweiten Flüchtlingsverteilung nicht zu überlasten.

„Die Region Schweinfurt wäre überfordert, wenn wir weiter Tausende von Flüchtlingen hier aufnehmen müssten. Insbesondere die Ausweitung der Flüchtlingsunterbringung im Stadtgebiet wäre nicht tragbar", so der Tenor. Wenn überhaupt, dürfte maximal in den Conn Barracks eine weitere Unterkunft entstehen. Dort stehe mehr Platz zur Verfügung, zudem seien dort die städtebaulichen Entwicklungspläne noch nicht so weit fortgeschritten, wie bei Askren Manor.

18.09.2015
Stadt und Landkreis richten gemeinsames Bürgertelefon ein

Flüchtlinge in der Region Schweinfurt
Gemeinsame Mitteilung des Landratsamtes und der Stadt Schweinfurt

Mit der Zahl der Flüchtlinge, die nach Deutschland kommen, steigt auch die Zahl der Fragen vieler Bürgerinnen und Bürger. Welche Hilfen erhalten Asylbewerber? Wie viele Menschen werden noch erwartet? Wo werden sie unterkommen?

04.09.2015

Eröffnungsveranstaltung zum Tag des offenen Denkmals in Geldersheim

2. Kulturwochenende des Landkreises Schweinfurt rund um den bundesweiten Denkmaltag

Zum zweiten Mal wird im Landkreis Schweinfurt der Tag des offenen Denkmals mit einer zentralen Eröffnungsveranstaltung am Vorabend eingeleitet. Im denkmalgeschützten Gasthof „Fränkischer Hof" und in der Gadenanlage in Geldersheim findet am Samstag, 12.September 2015, ein Kulturprogramm statt. Zu den Führungen und Angeboten in der Gadenanlage und zum gemütlichen Beisammensein sind ab 19 Uhr alle Interessierten herzlich willkommen.

Am Sonntag, 13.September 2015, findet der bundesweite Tag des offenen Denkmals unter dem Motto „Handwerk - Technik - Industrie" statt. Hierzu werden dieses Jahr acht Gebäude in sieben Gemeinden für ein interessiertes Publikum geöffnet.

02.09.2015

Spielplatzumgestaltung Karolingerstraße

Der Spielplatz in der Karolingerstraße wurde teilweise erneuert und umgestaltet.

Wir hoffen mit der Umgestaltung und der Erneuerung von Spielgeräten für die Kleinsten in unserer Gemeinde eine ansprechende Freizeitmöglichkeit geschaffen zu haben.

Es ergeht herzliche Einladung an die Bevölkerung den Spielplatz

am Dienstag, 08.09.2015 um 15:00 Uhr

einzuweihen.

Neues Spielgerät Karolingerstr.

19.08.2015

 

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung vom 23. Juli 2015 den städtebaulichen Rahmenplan Gartenstraße beschlossen. Ziel dieser Handlungsempfehlung soll es sein, das Ortsbild von Geldersheim mit seinen historisch gewachsenen Strukturen zu erhalten und sich trotzdem einer baulichen Weiterentwicklung nicht zu verschließen. Die zukünftige Innenortentwicklung in Geldersheim sieht den weitgehensten Erhalt der jetzt denkmalgeschützten Mauer und einen behutsamen Umgang mit dem vorhandenen Grüngürtel vor. Das Konzept wurde seitens des Architekturbüros Dag Schröder aus Schweinfurt sachlich und fachlich begleitet. Den Rahmenplan als Handlungsempfehlung können Sie hier einsehen.

Mit freundlichen Grüßen
Oliver Brust
1. Bürgermeister

17.08.2015

Herzliche Einladung zum 2. Geldersheimer Bürgerfrühstück am 06.09.2015

Liebe Geldersheimerinnen und Geldersheimer,

die Gemeinde Geldersheim lädt Sie herzlich zum 2. Geldersheimer Bürgerfrühstück am Sonntag, 06.09.2015, von 09.00 bis 12.00 Uhr ins Unter- und Oberdorf ein. In unserem schönen Altort wird eine lange Reihe Bierzeltgarnituren aufgestellt. Alle Bürger, egal, ob Alteingesessene oder Neubürger oder ob vom Altdorf oder von der Siedlung, sind eingeladen zu einem gemeinsamen Frühstück auf der Dorfstraße. Wie bei einem großen Picknick soll jeder Alles, was er zum Frühstücken braucht, mitbringen (Geschirr, Kaffee, Brot, Marmelade etc. ). Es findet seitens der Gemeinde kein Verkauf statt. Die Geldersheimer Bäckereien haben an diesem Vormittag allerdings geöffnet, so dass Sie auch hier frische Backwaren bekommen können. Ziel ist es, unsere gute Dorfgemeinschaft weiter zu pflegen und auszubauen. Bitte merken Sie sich den Termin vor.

Mit freundlichen Grüßen

Oliver Brust
1. Bürgermeister
03.08.2015

BR Radl-Tour in Geldersheim

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

am Samstag, 08.08.2015, kommt die BR Radltour auf ihrer letzten Etappe ins das Gold-Dorf Geldersheim. Die Radler kommen von der Rothmühle über die alte B19 zur südl. Ortseinfahrt, passieren die südl. Würzburger Straße, den Marktplatz, das Unterdorf und die Untertorstraße. In der Schweinfurter Straße zwischen Feuerwehrhaus und  Sägewerk Stark findet eine Trinkpause statt (10.00 Uhr bis 11.00 Uhr). Der Bereich Schweinfurter Straße wird in diesem Zusammenhang für den Verkehr gesperrt. Nach der Trinkpause setzt die BR-Radltour ihre Reise über die Würzburger Straße Richtung Mellrichstadt fort.

Ich bitte die Anwohner im Bereich südliche Würzburger Straße bis Marktplatz und Unterdorf sowie nördliche Untertorstraße die Häuser zu schmücken und nicht auf der Straße zu parken. Außerdem freuen sich die Radler sicherlich, wenn die Geldersheimer die Radler aus ganz Bayern begrüßen und anfeuern. Dazu eignet sich insbesondere der Bereich im Unterdorf. Bitte begeben Sie sich dazu nicht in den Bereich Schweinfurter Straße, denn dieser ist für die Tourteilnehmer gedacht.

Mit freundlichen Grüßen

Oliver Brust
1. Bürgermeister

<<   <   Seite 10 von 14   >   >>