Ältere Artikel

14.07.2014

Volksbegehren „Ja zur Wahlfreiheit zwischen G9 und G8 in Bayern"


Vom 03.07. bis zum 16.07.2014 findet in Bayern das Volksbegehren „Ja zur Wahlfreiheit zwischen G9 und G8 in Bayern" statt.

Die Eintragungszeiten und den geänderten Gesetzesentwurf finden Sie in der nachstehenden Bekanntmachung.


10.07.2014

Jugendworkshop am 23. Juli 2014 im Rahmen

der Regionalen Entwicklungsstrategie (Sag´s dem Landrat)


Landrat Florian Töpper lädt Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 14 bis 19 Jahren aus dem Landkreis Schweinfurt zu einem Gespräch und Workshop ins Landratsamt Schweinfurt ein.

  • Es wird diskutiert und Projektideen entwickelt.
  • Was fehlt den Jugendlichen im Schweinfurter Land?
  • Welche Themen sind für die Jugendlichen für Ihre Zukunft wichtig?
  • (z.B. ÖPNV, Mobilität, Schule, Ausbildung, Vereine, Freizeitgestaltung, Kultur, Heimat)
  • Welche Projekte interessieren Jugendliche?

 

Interessierte Jugendliche melden sich bitte direkt über die Homepage

www.landkreis-schweinfurt.de/Jugendworkshop an.

08.07.2014

Unterfränkisches Volksmusikfest

Geldersheim ist am 13.07.2014 der Gastgeber für das Unterfränkische Volkmusikfest der ARGE Volksmusik Unterfranken. Im Bereich Schützengarten - Unterdorf - Marktplatz - Gaden - Kirche und Fränkischer Hof werden über zwanzig Musik-, Tanz- und Gesangsgruppen für Sie auftreten.

Einzelheiten dazu entnehmen Sie bitte der beigefügten Übersicht hier.

03.06.2014


Unser Dorf hat Zukunft - Unser Dorf soll schöner werden!


Wir freuen uns alle, dass Geldersheim den Bezirksentscheid 2014 im 25. Bundeswettbewerb  „Unser Dorf hat Zukunft - Unser Dorf soll schöner werden" gewonnen hat.

Am 02.06.2014 zwischen 14.30 und 17.00 Uhr kam die Bewertungskommission zu uns nach Geldersheim. Viele Bürger haben sich darauf vorbereitet und das Dorf wieder in ein Schmuckkästchen verwandelt. Ich kann nur von ganzem Herzen Danke sagen. Mein besonderer Dank gilt auch meinen Mitarbeitern im Bauhof und in der Verwaltung für den intensiven Einsatz für unser Dorf.  Damit sich die Kommission auf den Geldersheim-Besuch vorbereiten konnte, haben wir eine Präsentationsmappe erstellt, die Sie hier downloaden können.

30.05.2014

 

Waldbegehung am 19. Mai 2014

Bgm Brust und Fr. Gube


Am 19.05.2014 besuchte der Gemeinderat den Geldersheimer Gemeindewald Vorberg. Auch die ausgeschiedenen Gemeinderäte und die ehemalige Bürgermeisterin Ruth Hanna Gube waren mit dabei. Geführt wurden wir von Herrn Thierfelder und Herrn Müller vom Forstamt. Herr Junginger stellte uns die Ergebnisse der Forsteinrichtung vor.

Bgm Brust und Förster

 

17.04.2014

 

Nepomuk

Der große Bildstock zeigt auf einen Sockel den Hl. Johannes von Nepomuk als Standfigur. Der mehrteilige Sockel aus gelblichem Sandstein beinhaltet ein großes Schriftfeld mit der Inschrift
"ANNO 1713 DEN 4. APRIL HAT DER EHRSAME ALBERT SCHMITT UND MARGAREDA SEINE EHELICHE HAUSFRAU DIESES BILD GOTT ZU EHREN AUFRICHTEN LASSEN."
Der Hl. Nepomuk ist in der typischen Darstellung im Priestergewand dargestellt; er hält ein Kreuz im Korpus in seinen Armen.

Da der Bildstock am ehemaligen Standort (Würzburger Str. 30), der nicht Original-Standort war, nicht richtig zur Geltung kam und zudem direkt im Spritzbereich der Würzburger Straße lag, wurde ein anderer Standort gesucht.
Der „Hl. Nepomuk" ist jetzt am nördlichen Zugang zum Altort, gegenüber vom Friedhof zu sehen.

01.04.2014

 

1. Bgm Gube gratuliert Herrn Brust

Frau 1. Bürgermeisterin Ruth Hanna Gube (li.) und Herr Landrat Florian Töpper (re.) gratulieren dem zukünftigen 1. Bürgermeister der Gemeinde Geldersheim Herrn Oliver Brust (Mitte).
09.01.2014

 

Jugendtreff ab 16. Januar 2014 wieder geöffnet


Der Geldersheimer Jugendtreff öffnet ab Donnerstag, 16.01.2014, wieder regelmäßig. Mit der Galdersheimerin Alexandra Ehwald haben wir eine neue kompetente Leiterin für unseren Gemeinde-Jugendtreff gefunden. Sie wird nun immer donnerstags und freitags in der Zeit von 16.00 bis 22.00 Uhr die Geldersheimer Jugendlichen im Jugendraum in der Gadenanlage betreuen. In unserem Jugendtreff sind gemütliche Sitzecken, eine Teeküche, ein Tischkicker und einige andere Spiele vorhanden. Sie wird mit den Jugendlichen sinnvolle Freizeitgestaltung betreiben, es wird aber auch genügend Zeit zum Austausch zwischen den Jugendlichen sein. Wir laden alle Jugendlichen ab 12 Jahre herzlich ein, unseren Jugendtreff zu besuchen.

Alexandra Ehwald freut sich über zahlreiche Besucher.


Oliver Brust
Jugendbeauftragter

 

Jugendtreffleitung

Zum Bild:
Bürgermeisterin Ruth Hanna Gube (rechts) und Jugendbeauftragter Oliver Brust (links) mit der neuen Jugendtreffleiterin Alexandra Ehwald.

<<   <   Seite 12 von 12