Ältere Artikel

08.08.2017
Integration vor Ort
Infoportal für Kommunen

Das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales hat auf seiner Homepage ein Infoportal für die Integration von Flüchtlingen vor Ort erstellt.

Dieses Infoportal soll eine Unterstützungsmöglichkeit für Kommunen darstellen; insbesondere für Zuwanderer mit Bleibeberechtigung oder mit guten Bleibeperspektiven.

Vor allem folgende Lebensbereiche stehen Informationen zur Verfügung: Unterbringung und Wohnen, Jugendarbeit, Jugendhilfe, Sprache, Arbeit, Ausbildung, Beschäftigung und Qualifizierung, Gesundheitsversorgung und Gesundheitsschutz, Unterstützung für Zuwandererfamilien, Schule und Hochschule, Werte, Sicherheit und Kinderbetreuung.

Das Infoportal finden Sie auf folgender Seite:
http://www.stmas.bayern.de//wegweiser-integration/

02.08.2017
Sport- & Spielangebot für Kinder in den Sommerferien in den Conn Barracks

Liebe ehrenamtlichen Helfer/innen!

die Asylsozialberatung der Diakonie würde gerne in Kooperation mit der Freiwilligenagentur Gemeinsinn in den Sommerferien Sport- & Spielangebote mit den Kindern in den Conn Barracks durchführen.
Die Freiwilligenagentur würde verschiedene Sport- und Spielmaterialien auf dem Gelände der Conn Barracks zur Verfügung stellen.

Geplant ist, Montag- und Donnerstagnachmittag von 15 - 17 Uhr, eine betreute Spielstation anzubieten.

Dazu bräuchten wir noch  ehrenamtliche Mitarbeiter , die die Kinder an der Spielstation betreuen.

Wer hat Lust und Zeit oder kennt noch jemanden, der gerne bei der Freizeitgestaltung von Flüchtlingskindern mitwirken möchte.
Bitte melden Sie ich bei Frau Heunisch per Email heunisch@erstaufnahme-sw.de
Oder unter der Telefonnummer: 09721-73 89 641 oder 0151-27135611
25.07.2017
Sommerferienpass in 17 Gemeinden im Landkreis erhältlich
Zahlreiche Ermäßigungen für Kinder und Jugendliche

Die langen Sommerferien stehen vor der Tür. Das heißt viel freie Zeit für viele Aktivitäten. Die Kommunale Jugendarbeit des Landkreises Schweinfurt empfiehlt allen Kindern und Jugendlichen, die die Ferien vor allem zu Hause verbringen, den Sommerferienpass der Stadt Schweinfurt. Diesen gibt es in 17 Gemeinden im Landkreis zu kaufen. Natürlich nur so lange der Vorrat reicht.

Den Ferienpass gibt es mit Bus für 65 Euro und ohne Bus für 40 Euro in folgenden Gemeinden: Bergrheinfeld, Dittelbrunn, Euerbach, Geldersheim, Gochsheim, Grafenrheinfeld, Grettstadt, Niederwerrn, Poppenhausen, Röthlein, Schonungen, Schwebheim, Sennfeld, Stadtlauringen, Üchtelhausen, Wasserlosen und Werneck.

21.07.2017

Ferienspaß 2017

Die Ferienspaßprogrammhefte mit Anmeldeformular werden in der Grundschule verteilt und liegen ab 30.06.2017 bei der Bäckerei Ludwig, Bäckerei Wehner, Metzgerei Feiler, Metzgerei Hemmerich, Sparkasse und VR-Bank und in der Gemeindeverwaltung bereit.

Anmeldung ab Donnerstag, 20. Juli 2017, um 14:00 Uhr im Rathaus, EG.

Weitere Informationen erhalten Sie HIER.

21.07.2017

Bürgerdialog Konversion

Am 13.07.2017 fand im Saal des Fränkischen Hofs der Bürgerdialog Konversion statt. Hier haben sich zahlreiche Bürgerinnen und Bürger über den aktuellen Planungsstand zur Umwandlung des Flugplatzgeländes Conn Barracks informiert. Federführend standen Frank Deubner und Tobias Blesch vom Landratsamt Schweinfurt sowie Bürgermeister Oliver Brust und Geschäftsleiter Hans-Jörg Rustler für Fragen zur Verfügung. Auch die 1. Bürgermeisterin Bettina Bärmann aus der Nachbarkommune Niederwerrn war mit anwesend und diskutierte mit den Bürgern. Ziel ist es hauptsächlich im Kern der Liegenschaft gewerbliche Bauflächen zur Verfügung zu stellen. Gerade der südliche und meist unbebaute Teil der Liegenschaft hat einen hohen ökologischen Stellenwert.

Bürgerdialog Konversion

Bürgerdialog Konversion

Fotos: LRA SW

Oliver Brust
1. Bürgermeister

06.07.2017

Infoveranstaltung für Vermieter

Flüchtlinge in und um Schweinfurt suchen dringend Wohnraum. Wohnraum ist Lebensraum.
Die Diakonie Schweinfurt möchte dazu beitragen, dass Wohnungseigentümer und Hausbesitzer sich persönlich und umfassend über Mietverhältnisse mit Flüchtlingen informieren können.
Infoveranstaltung am Mittwoch, 12. Juli 2017, 18.30 Uhr im Mehrgenerationenhaus Schweinfurt, Markt 51
(ehemaliges Haus der evangelischen Jugend, neben der St. Johannis-Kirche)

28.06.2017

Am Dienstag, den 04.07.2017 ist die Gemeinde aufgrund einer Gemeindeveranstaltung geschlossen.



- Einsendeschluss für das Gemeindeblatt ist

Montag, 03.07.2017, um 15:00 Uhr! -

27.06.2017
Diebstahl von Grabschmuck

Zum wiederholten Male wurden von Grabstätten auf dem Geldersheimer Friedhof frisch eingepflanzte Blumen als auch Grabschmuck entwendet. Seitens der Verwaltung wird gebeten, verdächtige Personen zu melden.

Hiermit appellieren wir an das Gewissen und Ehrgefühl der jeweiligen Täter, diesen besonderen und pietätlosen Diebstahl von den Gräbern der Toten zu unterlassen. Es wird darauf hingewiesen, dass dies den Straftatbestand der Störung der Totenruhe und des Diebstahles erfüllt.

Hinweise auf die jeweiligen Täter bitte an die Gemeindeverwaltung Geldersheim. Die Hinweise werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

23.06.2017
Wasserentnahmen aus Bächen sind verboten
Pegelstände auf kritische Werte gesunken


Das Landratsamt Schweinfurt weist darauf hin, dass aufgrund der trockenen und heißen Witterung die Wasserentnahme aus kleinen oberirdischen Gewässern mit Motor- und Elektropumpen aus ökologischen und wasserwirtschaftlichen Gründen untersagt ist. Gerade in Zeiten mit hohen Temperaturen ist es besonders wichtig, dass die Wasserläufe nicht völlig austrocknen und sowohl Tiere als auch Pflanzen dadurch nicht belastet werden.

Mit zunehmender Trockenheit in den Sommermonaten steigt der Bedarf, Gärten, Felder und Rasenflächen zu bewässern. Als praktische und bequeme Möglichkeit für Bachanrainer scheinen sich hierzu Motor- und Elektropumpen anzubieten. Doch gerade zur heißen Jahreszeit, wenn die Gewässer nur wenig Wasser führen, kann ein zusätzlicher Wasserentzug im "Lebensraum Bach" rasch zu einer Beeinträchtigung des ökologischen Gleichgewichtes, zum Absterben von Mikroorganismen und im Extremfall zu einem Fischsterben führen.

20.06.2017
Oberes Werntal nimmt am Oktoberfest teil

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

das Obere Werntal nimmt heuer als Gemeinschaftsblock von Musikanten und Trachtlern am Oktoberfestumzug am 17.09.2017 in München teil. Insgesamt haben sich rd. 115 Musikanten und 85 Trachtler aus dem ganzen Gebiet des Oberen Werntals angemeldet. Am Donnerstag, 29.06.2017, findet um 19.00 Uhr (bis ca. 20.00 Uhr) mit den rd. 100 Musikanten eine Marschierprobe im Geldersheimer Altort statt. Sie sind herzlich eingeladen, den Zug der Musikanten anzuschauen und die Blasmusik zu genießen. Im Anschluss an die Probe bewirtet die Feuerwehr auf der Wiese vor der Schule.
Hinweis an die Bewohner Oberdorf / Unterdorf. Wegen der Marschmusikprobe werden die Straßen Unterdorf und Oberdorf kurzfristig gesperrt. Alle Anwohner werden gebeten, die Autos nicht am Straßenrand zu parken, da die Musikanten wie dann auch in München in 7-er Reihen marschieren werden.

Mit freundlichen Grüßen

Oliver Brust

<<   <   Seite 2 von 12   >   >>