Ältere Artikel

14.06.2017

Bekämpfung von Schwammspinnen

Im Gemeindewald Vorberg wird ab sofort eine Schwammspinnerbekämpfung mit Pflanzenschutzmitteln durchgeführt. Die Bekämpfung erfolgt in den frühen Morgenstunden vom Hubschrauber aus und ist für eine Woche vorgesehen.

14.06.2017

Die Gemeindeverwaltung ist am

Freitag, den 16.06.2017

geschlossen.
01.06.2017

Private Dorferneuerungsmaßnahmen Fördermöglichkeit läuft aus

Für den Altort von Geldersheim bietet das Amt für ländliche Entwicklung über die Dorferneuerung kostenlose Bauberatungen durch einen Architekten an. Diese Beratungen sind kostenlos. Darüber hinaus, können Sanierungsmaßnahmen über Mittel der Dorferneuerung gefördert werden. Die Gemeinde Geldersheim fördert zusätzlich zur Förderung durch die Dorferneuerung.

Achtung: Die Fördermöglichkeiten durch die Dorferneuerung sind zeitlich begrenzt. Ab voraussichtlich Oktober 2017 können nur noch Maßnahmen gefördert werden, für die zuvor eine Bauberatung stattgefunden hat und der Förderantrag gestellt wurde. Sie können bis spätestens drei Jahre nach dem Eintritt des neuen Rechtszustandes (vorläufige Ausführungsanordnung der Flurbereinigung) gefördert werden. Nutzen Sie also die Zeit bis zum 01.09.2017 und lassen Sie sich für Ihre geplanten Maßnahmen beraten und stellen Sie bei Bedarf einen Förderantrag.

Die Anträge erhalten Sie im Internet unter www.ale-unterfranken.bayern.de/service sowie weitere Informationen, bei der Gemeinde Geldersheim (Herr Scholl, Tel. 7887-12) oder das Amt für ländliche Entwicklung in Würzburg, Herr Stadler (Tel. 0931-4101-164).


Oliver Brust
1. Bürgermeister
02.05.2017

Das Obere Werntal fährt zum Oktoberfest

Musikanten und Trachtler aus der Interkommunalen Allianz Oberes Werntal nehmen heuer am 17.09.17 am Münchner Oktoberfestumzug als gemeinsame Gruppe teil. Am 19.04.2017 haben sich ca. 70 Musikanten aus den Vereinen Pfändhäuser Musikanten, Musikverein Greßthal, Musikverein Oerlenbach, Musikverein Hambach, Musikverein Geldersheim, Musikverein Vasbühl, Blaskapelle Schnackenwerth, MV Egenhausen, MV Werneck, MV Rottershausen, MV Niederwerrn, MV Hergolshausen, MGV Brebersdorf, MV Pfersdorf, MV Waigolshausen und MV Eßleben) zur ersten gemeinsamen Probe im Fränkischen Hof in Geldersheim getroffen. Stefan Pfister aus Schnackenwerth übernimmt die musikalische Leitung. Für die Trachtler ist Oliver Brust verantwortlich. Insgesamt werden 200 Mitwirkende als "Musikanten und Trachtler aus dem Oberen Werntal" unsere Heimat am 17.09.2017 in München vertreten. Davon haben sich knapp über 100 Musikanten angemeldet. Der restliche Teil wird durch die Trachtler aufgefüllt. Bei der Probe am 19.04.2017 ging es zum Einen um die organisatorischen Fragen und zum Anderen darum, die Märsche einmal anzuspielen. So viele Musikanten hat der Geldersheimer Tanzsaal noch nicht gesehen. Die Musikanten standen und saßen im ganzen Saal verteilt. Demnächst ist eine Marschierprobe in Geldersheim mit möglichst allen 100 Musikanten geplant.

Mit freundlichen Grüßen

Oliver Brust
Beauftragter für das Handlungsfeld Kultur im Oberen Werntal

21.04.2017

Maibaumaufstellung und Radlspaß

Die diesjährige Maibaumaufstellung findet am

Sonntag, 30.04.2017, 10:30 Uhr

am Marktplatz statt.

Im Anschluss lädt die Gemeinde sowie die Freiwillige Feuerwehr Geldersheim zum gemütlichen Verweilen bei bestem Wetter auf dem Marktplatz ein. Für Ihr leibliches Wohl ist bei Weißwürsten, Hamburgern, Bratwürsten, Steaks, Pommes und Pizza bestens gesorgt.

Des Weitere findet an diesem Tag auch der Radlspaß im Oberen Werntal statt. Weitere Informationen sowie das komplette Aktionsporgramm können Sie nachstehenden herunterladen.

Radlspaß-Flyer (PDF-Datei)

20.04.2017

Spielplatz Raiffeisenstraße

Liebe Kinder,

derzeit gestaltet unser Bauhof den Spielplatz in der Raiffeisenstraße neu. Anhand der Bilder könnt Ihr sehen, dass auch dieser Spielplatz bestimmt sehr schön werden wird. Derzeit ist er wegen der Bauarbeiten aber leider gesperrt. Bitte weicht auf die anderen Spielplätze zum Beispiel hinter der Schule, in der Karolingerstraße oder am Dorfsheeg aus.

Oliver Brust
1. Bürgermeiste
r

12.04.2017

Österlicher Bildstock

 


Die Gemeinde Geldersheim dankt den Ehrenamtlichen, die unseren Bildstock hinter dem Rathaus so schön österlich geschmückt haben!



04.04.2017

Siebener im Flugplatz

Am 21.03.2017 hatten die Geldersheimer Siebener die Gelegenheit zusammen mit Frau Sommer von der BIMA (Bundesanstalt für Immobilienaufgaben = Eigentümer des Flugplatzgeländes Conn Barracks) einen Grenzgang entlang der alten Euerbacher Straße, die die Gemarkungsgrenze von Niederwerrn und Geldersheim darstellt, zu unternehmen. Da der Flugplatz mindestens 2 km breit ist, hat man sich für die Fahrt mit einem Bulldog-Gespann entschieden. Man traf sich am Geldersheimer Tor und fuhr bis zur ehemaligen Landebahn von dort ging es nach links zu den ehemaligen Hangars, die entlang der Gemarkungsgrenze stehen. Des Weiteren fuhr man entlang des Zaunes im Süd-Osten zurück bis zum Geldersheimer Tor. Für die Siebener war dies ein besonderes Erlebnis und sie bedankten sich herzlich bei Frau Sommer, die diesen Termin ermöglicht hatte.

Siebener Conn Barracks

Foto 102035 (Brust) - 1. Bgm. Oliver Brust und die Geldersheimer Siebener wurden von zwei Kollegen aus Niederwerrn begleitet.
.

Mit freundlichen Grüßen
Oliver Brust
1. Bürgermeister

06.03.2017

Zwei verdiente Persönlichkeiten ausgezeichnet
Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Christine Weger aus Dittelbrunn und Georg Huppmann aus Geldersheim

Als ein Vorbild für viele - so bezeichnete Landrat Florian Töpper Christine Weger aus Dittelbrunn und Georg Huppmann aus Geldersheim. Beide engagieren sich seit vielen Jahren in hohem Maße ehrenamtlich. Als Anerkennung hat Landrat Töpper im Rahmen einer kleinen Feierstunde den beiden Landkreisbürgern nun das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste von im Ehrenamt tätigen Frauen und Männern überreicht.

Georg Huppmann aus Geldersheim wird von seinen Mitmenschen als liebenswert, sehr hilfsbereit und engagiert beschrieben. Jene Eigenschaften bringt er im Verein für „Heimat- und Brauchtumspflege Geldersheim e. V.", bei dem er überdies auch Gründungsmitglied ist, seit Jahrzehnten ein. Sei es im Vereinsvorstand, als Fahnenträger bei verschiedenen Anlässen oder als Gerätewart. Huppmann ist stets zur Stelle, wo seine Arbeitskraft und Kreativität gefragt ist. So schreinert und repariert er beispielsweise die Gerätschaften im Geldersheimer Heimatmuseum, das er mit Vereinskollegen in Gemeinschaftsarbeit eingerichtet hat oder bewahrt die Heimat- und Brauchtumspflege auf andere Art und Weise.

28.02.2017

Nächste Bürgersprechstunde von Landrat Florian Töpper am 14. März 2017
Bürger können sich ab sofort bis 6. März für den Termin anmelden

Die nächste Bürgersprechstunde von Landrat Florian Töpper findet am Dienstag, 14. März 2017, von 14 bis 16 Uhr in seinem Dienstzimmer im 3. Stock im Landratsamt Schweinfurt, Schrammstraße 1, 97421 Schweinfurt statt.
Um den Ablauf der Sprechstunde besser koordinieren zu können, ist eine vorherige Anmeldung erforderlich bis spätestens 6. März 2017. Dabei sollte bitte auch bereits kurz das zu besprechende Thema angegeben werden. Die Anmeldung ist möglich im Vorzimmer des Landrats unter Telefon 09721/55-601.

Quelle: Landratsamt Schweinfurt

<<   <   Seite 3 von 12   >   >>