Ältere Artikel

03.02.2017

Die Gemeinde Geldersheim (ca. 3.000 Einwohner), Landkreis Schweinfurt, stellt zum 01. September 2017 ein:

Eine/n Auszubildende/n

für den Ausbildungsberuf
„Verwaltungsfachangestellte/r, Fachrichtung
allgemeine innere Verwaltung des Freistaates Bayern und Kommunalverwaltung"

Vorbildungsvoraussetzung ist der Nachweis des
„Qualifizierten Hauptschulabschluss" bzw. der „Mittleren Reife"
bis zum Beginn der Ausbildung.

Schriftliche Bewerbungen (mit Schulzeugnis 2016 und Zwischenzeugnis 2017) richten Sie bitte bis

spätestens 03. März 2017

an die Gemeinde Geldersheim, Herrn 1. Bürgermeister Brust,
Würzburger Str. 18, 97505 Geldersheim.


Für Rückfragen steht Ihnen unser Geschäftsleiter Herr Rustler, Tel. 09721/7887-21, zur Verfügung

Geldersheim, den 03. Februar 2017


gez.
Brust
1. Bürgermeister
16.01.2017

ES SIND NOCH RESTPLÄTZE FREI!

Berlinfahrt 2017


Liebe Geldersheimerinnen und Geldersheimer,

unser Dorf soll schöner werden - Unser Dorf hat Zukunft. Vom Kreisentscheid 2013 über den Bezirksentscheid, Landesentscheid und heuer beim Bundesentscheid 2016 haben wir uns gut geschlagen. In den Ebenen Kreis- bis Landesentscheid sind wir jeweils als Golddorf hervorgegangen. Auf Bundesebene haben wir mit Silber einen guten Platz gemacht. Zur Preisverleihung am 27.01.2017 laden wir zu einer viertägigen Busreise nach Berlin ein.


Reiseablauf:

1. Tag Donnerstag 26.01.2017:

Anreise nach Berlin.

Über die Autobahn Hof - Leipzig erreichen wir um die Mittagszeit die Hauptstadt Berlin. Am Nachmittag werden wir den Bundestag besuchen. Dabei darf eine Besichtigung des Plenarsaals nicht fehlen. Unsere Bundestagsabgeordnete Frau Dr. Anja Weisgerber wird uns in Berlin empfangen. Anschließend fahren wir zur Bayerischen Vertretung zum gemeinsamen Abendessen.

16.12.2016
VHS Schweinfurt
- Außenstelle Geldersheim -

Frauen lesen vor

 

Frauen aus Geldersheim
lesen aus ihrer Lieblingslektüre.

Ein interessanter Abend
mit Literatur und Musik.

Lassen Sie sich überraschen.


Donnerstag, 12. Januar 2017,
19.00 Uhr
in den Kirchgaden Geldersheim

Eintritt frei

13.12.2016

Müllabfuhr: alle Infos kompakt und übersichtlich
Der neue Abfallkalender des Landkreises ist da

Auch wenn es viele Wege gibt, sich zum Thema Abfall zu informieren, ist der Abfallkalender in gedruckter Form für die allermeisten Haushalte dennoch unverzichtbar. Derzeit wird der Abfallkalender 2017 wie gewohnt an alle Haushalte im Landkreis Schweinfurt verteilt.

Neben der bewährten Jahres-Übersicht der Abfuhrtage, ist dort auch Wissenswertes zu aktuellen Themen zu finden, die Ansprechpartner rund um die Abfallwirtschaft, zwei Sperrmüllwertkarten und vieles mehr. Selbstverständlich bleibt die Möglichkeit bestehen, sich seinen Kalender direkt auf das Smartphone zu laden (mit dem QR-Code auf dem Kalender) oder sich für den E-Mail-Erinnerungsservice anzumelden. Jeder kann also eine passende Möglichkeit nutzen, um wirklich keinen Abfuhrtermin zu verpassen.

29.11.2016

Abfallkalender 2017 ist unterwegs

Auch wenn es viele Wege gibt, sich zum Thema Abfall zu informieren - der Abfallkalender in gedruckter Form ist für die allermeisten Haushalte unverzichtbar. Neben der bewährten Jahres-Übersicht der Abfuhrtage ist dort auch Wissenswertes zu aktuellen Themen zu finden, die Ansprechpartner rund um die Abfallwirtschaft, zwei Sperrmüllwertkarten...

In den nächsten Wochen wird der Abfallkalender wie gewohnt an alle Haushalte im Landkreis Schweinfurt verteilt. Selbstverständlich bleibt auch die Möglichkeit bestehen, sich seinen Kalender direkt auf das Smartphone zu laden (mit dem QR-Code auf dem Kalender) oder sich für den E-Mail-Erinnerungsservice anzumelden. Jeder kann also eine passende Möglichkeit nutzen, um wirklich keinen Abfuhrtermin zu verpassen.

Denn: alle Tonnen und auch der angemeldete Sperrmüll müssen auch im neuen Jahr  jeweils früh um 6.00 Uhr bereit stehen. Nur so kann eine zuverlässige und reibungslose Abfuhr gewährleistet werden.

22.11.2016
Vollzug des Tiergesundheitsgesetzes (TierGesG) und der Verordnung zum Schutz gegen die Geflügelpest (Geflügel-pest-Verordnung);
Schutzmaßregeln gegen die Geflügelpest (Aufstallung)


Auf Grund von §§ 13 und 65 der Geflügelpest-Verordnung in der Fassung der Bekanntmachung vom 8. Mai 2013 (BGBl. I S. 1212), die zuletzt durch Art. 1 der Verordnung vom 29. Juni 2016 (BGBl. I S. 1564) geändert worden ist, i. V. m. §§ 38 Abs. 11 und 6 Abs. 1 Nr. 11a des Tiergesundheitsgesetzes vom 22. Mai 2013 (BGBl. I S. 1324), das zuletzt durch Artikel 4 Absatz 85 des Gesetzes vom 18. Juli 2016 (BGBl. I S. 1666) geändert wor-den ist, erlässt das Landratsamt Schweinfurt folgende

A l l g e m e i n v e r f ü g u n g

21.11.2016

Anmeldetage 2017 im Kindergarten St. Nikolaus

Liebe Eltern,

die Anmeldetage für das Kindergartenjahr 2017/2018 sind wie folgt:

14.01.17 von 09:00 - 11:00 Uhr
28.01.17 von 13:00 - 15:00 Uhr.

Wir möchten Sie bitten, ausschließlich zu diesen Zeiten die Anmeldeunterlagen im Kindergarten abzuholen sowie die Anmeldegebühr in Höhe von 10 € mitzubringen.
Wir bitten um Verständnis, dass Anmeldeunterlagen ausschließlich gegen Zahlung der Anmeldegebühr ausgehändigt werden können, um den Administrationsaufwand so gering wie möglich zu halten.

Aufnahmegespräche werden erst im Nachgang mit den Eltern geführt, wenn das Kind tatsächlich einen Platz in der Einrichtung erhalten hat.

Mit den besten Grüßen

Die Kindergartenleitung & Vorstandschaft

08.11.2016

Stromzähler - Ablesung

Die Unterfränkische Überlandzentrale eG, Lülsfeld, führt in der Zeit

vom 01.12.2016. bis 15.12.2016

die Ablesung der Stromzähler durch. Der Verbrauch wird dann bis zum 31.12. hochgerechnet. Es wird gebeten, dafür Sorge zu tragen, dass in dieser Zeit die Stromzähler zugänglich sind. Im Verhinderungsfall sollte bei einer Vertrauensperson oder bei einem Nachbarn ein Schlüssel oder der Zählerstand hinterlegt sein. Scheiden diese Möglichkeiten aus, bitten wir Sie, den Zählerstand selbst abzulesen und uns unter Tel.-Nr.: (09382)604-604 (oder  unter https://www.uez.de/Zaehlerstand.html) mitzuteilen. Ist keine Ablesung möglich, wird der Verbrauch auf der Grundlage des Vorjahresverbrauches geschätzt.

Unterfränkische Überlandzentrale eG
03.11.2016
Drei weitere Gemeinden ernennen Behindertenbeauftragte
Der regelmäßige Austausch auf Landkreisebene zum Thema Inklusion und Barrierefreiheit trägt erste Früchte

 

Erneut hat Landrat Florian Töpper zusammen mit Konrad Bonengel, dem Behindertenbeauftragten für den Landkreis Schweinfurt, die gemeindlichen Behindertenbeauftragten sowie Vertreter von Behindertenverbänden zu einem „Runden Tisch" ins Landratsamt eingeladen. Der regelmäßige Austausch trägt erste Früchte: Seit dem letzten Treffen im April 2016 haben inzwischen drei weitere Landkreisgemeinden (Dittelbrunn, Geldersheim, Wipfeld) Behindertenbeauftragte ernannt.

09.10.2016

Tagesmütter/-väter gesucht

Wir freuen uns, wenn sich in Geldersheim Mütter und ggf. auch Väter finden, die sich im Bereich der Kindertagespflege engagieren wollen.

Nachstehend finden Sie Informationen des Fachdienstes Kindertagespflege am Landratsamt Schweinfurt.

Seite 1 von 9   >   >>