Ältere Artikel

05.01.2022

-----------------------------------------------------------------
Vollsperrung der Würzburger Straße

Am Montag, den 10.01.2022 kommt es in der Zeit von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr aufgrund von Wartungsarbeiten zu einer Vollsperrung der Würzburger Straße zwischen dem Marktplatz und dem Sägewerk Stark.
Die Umleitung erfolgt über das Unterdorf, die Untertorstraße sowie die Schweinfurter Straße.

Um Verständnis der Maßnahme wird gebeten.
-----------------------------------------------------------------

16.12.2021

Müllabfuhr-Termine rund um die kommenden Feiertage
Aufgrund des Feiertags Heilige Drei Könige ändern sich die gewohnten Abfuhr-Termine

An Heiligabend und Silvester werden die Tonnen im Landkreis Schweinfurt wie gewohnt geleert. Die Weihnachtsfeiertage fallen in diesem Jahr auf Samstag und Sonntag und wirken sich daher nicht weiter auf die Müllabfuhr-Termine aus.

Lediglich aufgrund des Feiertags Heilige Drei Könige kommt es zu Verschiebungen der gewohnten Abfuhrtage im Landkreis Schweinfurt. Der 6. Januar 2022 wird insofern am 7. Januar 2022 und der 7. Januar 2022 am 8. Januar 2022 nachgefahren. Diese Änderungen betreffen alle Tonnen. Im Abfallkalender für das Jahr 2022, in der Abfall-App und in den Erinnerungen per E-Mail sind diese Verschiebungen bereits berücksichtigt.

Öffnungszeiten von Abfallwirtschaftszentrum sowie Kompostanlage um die Feiertage

Das Abfallwirtschaftszentrum Rothmühle und die Kompostanlage Gerolzhofen bleiben am Freitag, 24. Dezember 2021, und am Freitag, 31. Dezember 2021, geschlossen.

Die Kompostanlage Gerolzhofen hat am Samstag, den 8. Januar 2022 (erster Samstag im Monat nach dem Feiertag) von 8 Uhr bis 12 Uhr geöffnet.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abfallwirtschaft des Landkreises Schweinfurt stehen bei Rückfragen zu den Terminverschiebungen unter der Telefonnummer 09721 55 554 gerne zur Verfügung.

16.12.2021


Öffnungszeiten der Impfstellen rund um Weihnachten und den Jahreswechsel

Sonderöffnungszeiten der Impfstelle in Werneck - Impfbus fährt weiterhin durch die Region

In den vergangenen Wochen wurde das Impfangebot in Stadt und Landkreis Schweinfurt kontinuierlich erweitert. Die Einführung der Terminbuchungen hat zudem dazu geführt, dass die Abläufe vor Ort in geregelte Bahnen gelenkt und die Wartezeiten spürbar reduziert wurden.

Weiterhin ist es entscheidend, dass die Impfquote insgesamt ansteigt, um die bestehende Impflücke zu schließen und das Gesundheitssystem nicht noch weiter zu überlasten.
Ob Erst-, Zweit- oder Auffrischimpfung („Booster") - Jede Impfung zählt, denn sie schützt Sie selbst und Ihre Mitmenschen.

Aufgrund der anstehenden Feiertage rund um Weihnachten und den Jahreswechsel ergeben sich für die Impfstellen in Stadt und Landkreis geänderte Öffnungszeiten.
16.12.2021

Medienprävention der etwas anderen Art an den Schulen im Landkreis Schweinfurt

Interaktives Projekt zur Förderung des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes an den Schulen im Landkreis Schweinfurt

Trotz Pandemie konnten Schülerinnen und Schüler unter den derzeit gültigen und strengen Rahmenhygieneplänen der Schulen eine etwas andere Art der Medienprävention erleben, die berührt und zum Nachdenken anregt. Wie schon seit mehreren Jahren gastierte Dirk Bayer im Auftrag der Kommunalen Jugendarbeit im Rahmen des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes an den Schulen im Landkreis Schweinfurt.
16.12.2021

Auszubildende und Studierende haben Prüfung bestanden
Landrat Florian Töpper und seine Stellvertreterin Bettina Bärmann beglückwünschen alle Absolventinnen und Absolventen des Prüfungsjahres 2021

Beim Landratsamt Schweinfurt haben Elisa Frosch und Lena Storch die Abschlussprüfung zur Verwaltungsfachangestellten hervorragend bestanden. Ebenso hat Noah Karrlein die Abschlussprüfung zum Straßenwärter erfolgreich absolviert, wie auch Ismael Kaba die Ausbildung zur Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft sehr gut gemeistert hat. Desweiteren haben Elena Schmitt und Fabian Kamm ihr Studium zur Diplomverwaltungswirtin (FH) bzw. zum Diplomverwaltungswirt (FH) im vorderen Viertel aller Teilnehmer beenden können. Kamm ist zudem als Ausbildungsbetreuer im Landratsamt eingesetzt. Er steht als junger, leistungsstarker Verwaltungsbeamter den künftigen Fachkräften während ihrer Ausbildungszeit und darüber hinaus immer mit Rat und Tat zur Seite. Landrat Florian Töpper und stellvertretende Landrätin Bettina Bärmann beglückwünschten alle Nachwuchskräfte zu ihren guten Leistungen.
15.12.2021


Landkreis Schweinfurt: Wichtige Hinweise zur Müllabfuhr

Aufgrund von krankheitsbedingten Personalausfällen kann es zu
Verzögerungen bei der Müllabfuhr kommen


Aufgrund von krankheitsbedingten Personalausfällen kann es ab Diens-tag, 14. Dezember, bis voraussichtlich Freitag, 17. Dezember 2021, zu Verzögerungen bei der Müllabfuhr von Rest-, Biomüll- und Papiertonnen kommen.

Es wird darum gebeten, falls die jeweiligen Tonnen nicht geleert wurden, diese vorerst stehen zu lassen. Es wird in jedem Fall nachgefahren.
Derzeit werden alle notwendigen Schritte eingeleitet, um die Unannehmlichkeiten auf ein Minimum zu begrenzen.

13.12.2021


Einweihung der Kreisstraße SW 37 zwischen Brünnstadt und Gerolzhofen
Die wichtige Querverbindung der Staatsstraßen 2271 und 2274 ist wieder für den Verkehr freigegeben


Der Landkreis Schweinfurt hat in den vergangenen fünf Monaten die Kreisstraße SW 37 zwischen Brünnstadt und Gerolzhofen einschließlich der Einmündung in die Staatstraße 2274 ausgebaut. Am Freitag, 10. Dezember 2021, konnte die Strecke nun wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Die Kreisstraße SW 37 stellt aufgrund ihrer Lage im klassifizierten Straßennetz eine wichtige Querverbindung der Staatsstraßen 2271 und 2274 dar und verbindet die benachbarten Landkreise Kitzingen und Schweinfurt. Die SW 37 zählt mit über 2000 Fahrzeugen täglich zu den stärker belasteten Kreisstraßen und unterstreicht damit ihre wichtige Verkehrsbedeutung für den Raum Gerolzhofen.
13.12.2021


Wettbewerbsvorteil durch familienfreundliche Personalpolitik
Familienpakt Bayern unterstützt die Unternehmen


Eine familienfreundliche Personalpolitik ist gerade in der aktuellen Arbeitsmarktsituation ein entscheidender Wettbewerbsfaktor bei der Fachkräftesuche und steigert deutlich die Mitarbeitermotivation. Das Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist für die Stadt und den Landkreis Schweinfurt und die dort angesiedelten Betriebe nicht neu. Sowohl die Initiative „Familienorientierte Personalpolitik", die der Landkreis Schweinfurt gemeinsam mit der Agentur für Arbeit ins Leben gerufen hat, als auch die Unternehmen selbst beschäftigten sich mit diesem Thema.

13.12.2021

Emil Heinemann erhält Bundesverdienstkreuz am Bande für jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement
Besondere Würdigung für vielfältige Verdienste im sozialen, kirchlichen und kommunalpolitischen Bereich


Emil Heinemann aus Sennfeld wurde mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande für sein jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement geehrt.
Innen- und Kommunalstaatssekretär Gerhard Eck hat dem Geehrten im Beisein von Regierungsvizepräsident Jochen Lange, Thomas Vizl, stellvertretender Landrat des Landkreises Schweinfurt sowie dem Zweiten Bürgermeister der Gemeinde Sennfeld, Helmut Heimrich, die Urkunde und Medaille im Rahmen einer Feierstunde Ende November in Würzburg ausgehändigt.

13.12.2021

Aktivsenioren: Beratung online
Beratung läuft derzeit über digitale Medien

Die anhaltende durch Ungewissheit geprägte Situation der Corona-Pandemie stellt die Unternehmen im Landkreis Schweinfurt vor große Herausforderungen. Den wirtschaftlichen Folgen wie Kurzarbeit, Ausfall von Arbeitskräften und Produktionen, Wegfall von Kundinnen und Kunden, verkürzte Öffnungszeiten oder gar Schließungen gilt es insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie die Freien Berufe entgegenzutreten.

Auch die Aktivsenioren möchten die regionalen Unternehmen bei möglichen Fragen zur aktuellen Situation nach Kräften unterstützen und Hilfestellung geben, wie Geschäftsmodelle angepasst oder digitalisiert werden können oder mit welchen Maßnahmen Liquiditätsengpässe abgemildert bzw. überbrückt werden können.

Weitere Informationen zum Beratungsportfolio der Aktivsenioren Bayern finden Bürgerinnen und Bürger im Internet unter www.aktivsenioren.de
Vorerst finden die Sprechstunden nicht wie gewohnt im Landratsamt Schweinfurt statt. Stattdessen bieten die Aktivsenioren telefonische Beratungen an. Die Gespräche werden per Telefon oder falls gewünscht per Videokonferenz durchgeführt.

Für die telefonischen Beratungen der Aktivsenioren ist eine Terminvereinbarung bei Herrn Dr. Seitz erforderlich. Bürgerinnen und Bürger erreichen Herrn Dr. Seitz unter der Telefonnummer: 0176 823 10 307 oder per E-Mail an guenther.seitz@yahoo.de.

13.12.2021

Unterfränkische Gleichstellungsbeauftragte: „Politik braucht Frauen"
6. Interkommunaler Aktionstag für unterfränkische Frauen mit Judith Gerlach und Zita Küng

Mitgestaltung in der Politik sichert gesellschaftliches Zusammenleben und Freiheit in der Demokratie. Dabei kommt es darauf an, dass gleichberechtigt auf allen Ebenen politische Teilhabe ermöglicht wird. Die weibliche Perspektive ist hierbei sehr wichtig, aber noch immer deutlich unterrepräsentiert. Um das zu ändern, haben die unterfränkischen Gleichstellungsbeauftragten nun zum 6. Mal den Aktionstag „Politik braucht Frauen" veranstaltet und (angehende) Kommunalpolitikerinnen und interessierte Frauen hierzu eingeladen. Das Ziel mit Blick auf die gesamte politische Landschaft ist hierbei, dass Frauen und Männer gemeinsam Politik gestalten.

01.12.2021
Das Rathaus ist am Donnerstag, den 02.12.2021 in der Zeit von 09:30 - 11:30 Uhr weder telefonisch, noch persönlich erreichbar.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Ihre Gemeindeverwaltung
26.11.2021


Stadt und Landkreis Schweinfurt: Impfangebote werden erneut erweitert

Stadt und Landratsamt mobilisieren alle Kräfte, um mehr Impfungen zu ermöglichen - Impfungen jetzt auch am Wochenende - Impfstellen in Gerolzhofen und Werneck öffnen - Vermehrt Impfungen mit Moderna.


Schweinfurt Stadt und Landkreis. Es ist eine logistische und organisatorische Herausforderung, die gerade erst aufgrund der Vorgaben von Bund und Freistaat abgebauten und auf ein Minimum reduzierten Impfangebote in kürzester Zeit wieder auf Vollbetrieb hochzufahren. Dennoch ist es in Anbetracht der aktuellen Pandemielage ein positives Zeichen, dass die Nachfrage nach Impfungen steigt und der Freistaat den Weg für ein breites Impfangebot in den Kommunen wieder frei gemacht hat. Denn es bleibt dabei: Je höher die Impfquote, desto schneller endet die Corona-Krise.

25.11.2021

Aus aktuellem Anlass möchten wir Sie auf unsere Corona-Übersichtsseite hinweisen.

Alle wichtigen Informationen zum Thema Corona können hier abgerufen werden

17.11.2021


Landkreis Schweinfurt - Wichtige Hinweise zum Regionalbusverkehr

Angesichts der aktuellen Lage kann es aufgrund von krankheits- oder quarantänebedingtem Personalmangel zu Ausfällen im Regionalbusbereich kommen

Aufgrund der aktuell sehr dynamischen Entwicklung der Pandemie und der damit verbundenen hohen Fallzahlen in der Region weist das Landratsamt Schweinfurt vorsorglich darauf hin, dass es mit Blick auf die bereits angespannte personelle Situation zu krankheits- oder quarantänebedingten Ausfällen auch im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) kommen kann.

Daher werden Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Schweinfurt bereits frühzeitig darauf aufmerksam gemacht, dass Ausfälle in der Hauptverkehrszeit im Regionalbusverkehr zu erwarten sind. Fahrgäste sollten daher vor Fahrtantritt die aktuellen Bekanntmachungen sichten auf www.landkreis-schweinfurt.de/oepnv. Alternativ kann die App „Wohin Du Willst" auf dem Smartphone installiert werden. Diese muss dann im Bereich „Personalisierung" auf den Landkreis Schweinfurt eingestellt werden, um Push-Nachrichten, zum Beispiel zu Fahrplanänderungen oder Ausfällen zu erhalten.

Seite 1 von 34   >   >>