Ältere Artikel

07.12.2020
Landratsamt Schweinfurt startet digitalen Familienwegweiser für den Landkreis Schweinfurt
Mit einem neuen Online-Angebot will das Landratsamt Familien dabei unterstützen, die für sie richtigen Angebote und Informationen zu finden

Der neue Online-Familienwegweiser „Familie & Freizeit" des Landkreises Schweinfurt ist im November unter www.familie-sw.de an den Start gegangen. Die Website richtet sich mit ihren Angeboten und Informationen an Familien, Paare und andere unterstützende Erziehungspartner wie beispielsweise Großeltern in der Region Schweinfurt.
07.12.2020
Ankündigung - Ablesung Wasserzähler ab 2020 im RMG-Verbandsgebiet

Der Zweckverband zur Wasserversorgung der Rhön-Maintal-Gruppe sowie das Kommunalunternehmer der RMG (für den Bereich der Gemeinde Schonungen) trägt der Corona-Pandemie Rechnung und ändert deshalb mit sofortiger Wirkung das Ableseverfahren.

Sie als unsere Kunden waren es in der Vergangenheit gewohnt, dass eigenes RMG-Personal die Zählerstände vor Ort in Ihrem Gebäude abgelesen hat.

Nunmehr sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen. Sie können der RMG schnell und bequem über Smartphone, Tablet, Computer oder ganz traditionell mit Ablesekarte den Wasserzählerstand mitteilen.

Weitere nähere Informationen erhalten Sie mit gesondertem RMG-Schreiben, welches Ihnen als Hausbesitzer bis spätestens Mitte Dezember 2020 zugestellt wird.

Ihr Wasserversorger
Rhön-Maintal-Gruppe

16.11.2020

Die Gemeinde Geldersheim (ca. 3.000 Einwohner), Landkreis Schweinfurt, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen


Landschaftsgärtner (m/w/d)

in Vollzeitbeschäftigung (39,0 Wochenarbeitsstunden).

(Stellenausschreibung hier klicken)

30.10.2020

Freischneiden von öffentlichen Verkehrsflächen
- Hecken, Sträucher und Bäume rechtzeitig zurückschneiden -


Die Verkehrssicherungspflicht bei Anpflanzungen gemäß des Bayerischen Straßen- und Wegegesetz (BayStrWG) und der Straßenverkehrsordnung (StVO):
Hecken, Sträucher und Bäume wachsen im Laufe des Jahres stark, deshalb sollten sie frühzeitig zurückgeschnitten werden. Warum? Seitlich wuchernde Hecken und überhängende Zweige und Äste an Geh- und Radwegen sowie Fahrbahnen können Fußgänger, Radfahrer und Fahrzeuge jeglicher Art gefährden.


Lichtraumprofil (hier klicken)

26.10.2020


Wichtig!

Allgemeinverfügung:

ACHTUNG: Ab Montag, 2. November 2020, gelten in ganz Bayern sowie in den anderen deutschen Bundesländern verschärfte Corona-Regeln. Gemäß dem Ministerratsbeschluss vom 29. Oktober 2020 tritt ab dem 2. November in Bayern um 0 Uhr der sogenannte Lockdown Light in Kraft.

Wir bitten um Beachtung der
folgenden
Allgemeinverfügung! (hier klicken)

Häufig gestellte Fragen
(hier klicken)

Aktuelle Fallzahlen: (hier klicken)

26.10.2020


Die Corona (SARS-CoV-2)-Pandemie trifft das gesellschaftliche sowie wirtschaftliche Leben gleichermaßen, Beschäftigte und Nichtbeschäftigte. Diese Pandemielage ist eine Gefahr für die Gesundheit einer unbestimmten Zahl von Personen und zugleich für die öffentliche Sicherheit und Ordnung. Sie hat erhebliche Auswirkungen auf das Leben jedes Einzelnen. Sie betrifft jegliche wirtschaftliche Aktivität und damit die ganze Arbeitswelt. Ziel bleibt es, durch die Unterbrechung der Infektionsketten die Bevölkerung zu schützen.

Aufgrund der aktuellen Fallzahlen und dem deutlich erhöhten 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner im Landkreis Schweinfurt werden
alle VHS-Kurse und VHS-Veranstaltungen bis auf weiteres abgesagt!

18.09.2020


Sicherheit von Anfang an

Rentenanspruch für Berufsanfänger

Endlich das erste selbst verdiente Geld, heißt es für viele Berufsanfänger in diesen Tagen. Bereits ab dem ersten Arbeitstag sind Berufseinsteiger in der gesetzlichen Rentenversicherung abgesichert. Darauf weist die Deutsche Rentenversicherung Nordbayern hin.

11.09.2020

So wichtig wie der Personalausweis: der Sozialversicherungsausweis


Viele Jugendliche starten jetzt ins Berufsleben und erhalten mit Beginn der Beschäftigung ein wichtiges Dokument: den Sozialversicherungsausweis.
Viele Jugendliche starten jetzt ins Berufsleben und erhalten mit Beginn der Beschäftigung ein wichtiges Dokument: den Sozialversicherungsausweis. Dieser wird den Berufseinsteigern zugeschickt, teilt die Deutsche Rentenversicherung Nordbayern mit.


(Anlage)

04.09.2020
Flurneuordnung und Dorferneuerung Geldersheim 3
Gemeinde Geldersheim, Landkreis Schweinfurt
Gz. LD-B2-TG 7518

Verkauf von Grundstücken der Teilnehmergemeinschaft Geldersheim 3

Bekanntgabe

Im Verfahrensgebiet Geldersheim 3 sollen Grundstücke der Teilnehmergemein-schaft mit einer Fläche von insgesamt 11,6858 ha an interessierte Bewerber abgegeben werden. Die Verpachtung dieser Grundstücke endet am 30.09.2021.

04.09.2020
Sanierung Teilstück Gartenstraße mit Stichstraßen

Ab 07.09.2020 bis Ende des Jahres werden Sanierungsarbeiten durchgeführt.
In diesen Zeitraum wird auch zeitweise die Raiffeisenstraße gesperrt.
Um Verständnis wird gebeten.

Die Gemeindeverwaltung

18.08.2020
Spülung des Wasserrohrnetzes

Der Zweckverband zur Wasserversorgung der Rhön-Maintal-Gruppe hat trotz der angespannten Grundwassersituation vor, im Herbst die Spülung der Ortsnetze vorzunehmen. Die Spülung wird abhängig von der zum Spülzeitpunkt vorherrschenden Grundwassersituation evtl. nur eingeschränkt durch geführt werden können.

Für die Spülung des Ortsnetzes in Geldersheim ist folgender Termin vorgesehen:

Montag/Dienstag/Mittwoch              von 08:00 - 16:00 Uhr
19./20./21.10.2020

Während der Spülung des Ortsnetzes können Druckschwankungen auftreten: außerdem kann es zu Trübungen des Wassers kommen.

Es wird um Verständnis für diese notwendige Maßnahme gebeten.

18.08.2020
Bekanntmachung


Wasserentnahme aus dem Biegenbach

In letzter Zeit wurde beobachtet, dass vermehrt unzulässige Wasserentnahmen (mittels Pumpe) aus dem Biegenbach vorgenommen wurden.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Entnahme von Wasser nur durch Schöpfen mit Handgefäßen (also nur in geringen Mengen) erfolgen darf (Art. 18 Abs. 1 Bayerisches Wassergesetz - BayWG).

Wasserentnahmen anderer Art sind unzulässig.

Gemeinde Geldersheim

17.08.2020
Flurneuordnung Stettbach 4
Markt Werneck, Landkreis Schweinfurt


Bekanntgabe

Der Beschluss zur Anordnung des Verfahrens Stettbach 4 und die Gebiebtskarte liegen

vom 10.08.2020 mit 11.09.2020

in der Gemeindeverwaltung Geldersheim


während der allgemeinen Dienststunden zur Einsicht für die Beteiligten aus.

10.08.2020

Die Regierung von Unterfranken teilt mit - Aktuelle Niedrigwassersituation - Hinweise zu Wasserentnahmen aus Gewässern

Aktuelle Niedrigwassersituation - Hinweise zu Wasserentnahmen aus Gewässern

In Unterfranken leiden derzeit die Gewässer unter der aktuellen Hitze und Trockenheit. Das bereits langanhaltende Niederschlagsdefizit, insbesondere in den Wintermonaten, führt zu sinkenden Grundwasserständen. Auch größere Fließgewässer weisen niedrige bis sehr niedrige Abflüsse auf. Die Oberläufe kleinerer Bäche beginnen bereits auszutrocknen. Aufgrund der aktuellen Wetterprognose muss mit einer weiteren Verschärfung der Situation gerechnet werden.

Die Regierung von Unterfranken weist darauf hin, dass in der aktuellen Situation bereits geringfügige Wasserentnahmen aus den Gewässern schädliche Auswirkungen auf die Gewässerökologie haben können. Die Bevölkerung wird daher um größtmögliche Zurückhaltung bei der Entnahme von Wasser aus den Gewässern gebeten.

07.08.2020



Liebe Bürgerinnen und Bürger,


in unserer Gemarkung und auch im Dorfgebiet gibt es zahlreiche Obstbäume auf gemeindlichem Grund. Dieses Obst bieten wir allen Geldersheimern zur Nutzung an. Gerne können Sie das Obst ernten bzw. das Fallobst verwerten. Bitte beachten Sie, dass nur die Bäume, die mit dem Schild "Bürgerobst" gekennzeichnet sind, auch der allgemeinen Nutzung zur Verfügung stehen. Andere Bäume dürfen nicht ohne Erlaubnis des Eigentümers abgeerntet werden.

Die Bürgerobst-Bäume finden Sie: Im Dorf am Durchgang bei der Friedhofsbrücke, Karolingerstr. am Schlittenhügel sowie am Kirchplatz (zwischen kath. u. ev. Kirche) und in der Flur am Gumpertrangen, Hermannsaugraben, Rotstephansmarter sowie Humusplatz. Bitte melden Sie sich vorher bei Herrn Scholl im Rathaus EG Zimmer 2, Tel. 7887-12.
Wir freuen uns, wenn das Obst genutzt wird und zu leckerem Saft, Marmelade, Kuchen etc. verarbeitet wird. Naschen ausdrücklich erlaubt!

Die Gemeindeverwaltung

Seite 1 von 20   >   >>