Ältere Artikel

27.02.2020

Probestimmzettel - Gemeinderat



Online-Probestimmzettel für die Gemeinderatswahl

Probestimmzettel ist zum „Üben", er ersetzt nicht die eigentliche Wahl

Kumulieren, panaschieren, Listenkreuz...? Bei vier Wahlvorschlägen für die Wahl des neuen Gemeinderats in der Gemeinde Geldersheim die Übersicht zu behalten, ist gar nicht so einfach. Insgesamt stellen sich 94 Frauen und Männer bei den Kommunalwahlen am 15. März 2020 für die 14 zu vergebenen Sitze im Gemeinderat der Gemeinde Geldersheim zur Wahl. Wer sich schon einmal einen Überblick verschaffen und das Wählen „üben" möchte, kann dies mit dem interaktiven Online-Probestimmzettel

Probestimmzettel

 

Der Probestimmzettel ist ein Service der Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung Bayern (AKDB). Wie ein Großteil der bayerischen Kommunen nutzten auch die AKDB-Software für die Datenerhebung und Ergebniserfassung rund um die Kommunalwahlen 2020. Der Probestimmzettel rechnet beim Anklicken mit, wie viele der 28 Stimmen bereits vergeben wurden, zeigt an, ob der Stimmzettel gültig ist und was eventuell falsch gemacht wurde.

Hinweis:
Der Probestimmzettel entspricht nicht ganz dem Original-Stimmzettel. Insbesondere fehlen beim Online-Stimmzettel Angaben zu den Berufen der Bewerberinnen und Bewerber. Beim Online-Testwählen werden keine Daten erhoben und die Eingabe wird auch nicht aufgezeichnet. Die Nutzung des Probestimmzettels führt nicht zur tatsächlichen Stimmabgabe. Für die tatsächliche Wahl können die Bürgerinnen und Bürger entweder die Möglichkeit der Briefwahl nutzen oder direkt am Wahltag, 15. März 2020, in das auf ihrer erhaltenen Wahlbenachrichtigung angegebene Wahllokal gehen. Ausweis bitte nicht vergessen