Grüß Gott in Geldersheim!

17.06.2021

Nachholtermin für die abgesagte Veranstaltung


Öko-Feldbegehung für Tätige in der Landwirtschaft und interessierte Verbraucher*innen am Biohof Fella: „Schatz Bewahrer" einer alten unterfränkischen Weizensorte

Nachholtermin für die abgesagte Veranstaltung im Mai 2021: Mittwoch, 30.6.2021

Warum werden alte Kultursorten in Bayern an „Schatz-Bewahrer" weitergegeben? Wo findet man Produkte aus alten Sorten? Wie sieht ökologischer Landbau in der Praxis aus? Auf welche Alternativen greift man beim Ökolandbau bei der Düngung und Beikrautregulierung zurück? Was ist beim Umstellungsprozess zu beachten?

Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Austausch fördern". Sie gibt Gelegenheit, eigene Fragen vor Ort zu stellen und sich mit den Praktiker*innen und Expert*innen zu vernetzen.
In diesem Jahr werden die Felder von Biohof Fella in Wülfershausen besichtigt, darunter auch ein Getreideacker mit der alten unterfränkischen Weizensorte „Zimmermanns Opferbaumer Landweizen". Fachlich begleitet wird die Veranstaltung, durch Naturland-Erzeugerberater Udo Rumpel. Herbert Steiner und Gerd Sych von der Slow Food Regionalgruppe Mainfranken (Convivium Hohenlohe-Tauber-Mainfranken) stellen das Projekt „Arche des Geschmacks" vor. Im Nachgang präsentieren sich an Infotischen der Verein Rehkitzrettung Unterfranken und die Öko-Modellregion Oberes Werntal.

Wann: Mittwoch, 30.6.2021 von 19:00 - 21:15 Uhr
Treffpunkt: Vierzehnheiligenkapelle, 97535 Wülfershausen an der Langendorfer Straße in Richtung Fuchsstadt/ St2293

Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung bis 27.06.2021 bei der Öko-Modellregion Oberes Werntal
(oekomodellregion@wasserlosen.de). Die geltenden Corona-Regeln werden berücksichtigt. Sollten Präsenzveranstaltungen untersagt sein, wird die Veranstaltung am Vortag abgesagt.