Categories: Amtliche Nachrichten
      Date: 21.12.2018
     Title: Barrierefreiheit
Barrierefreies Umbauen ist auch im Landratsamt ganz aktuell ein wichtiges Thema
Runder Tisch der Behindertenbeauftragten im Landratsamt


Erneut hat Landrat Florian Töpper zusammen mit Kilian Kaschkat, dem Abteilungsleiter für Soziales und Gesundheit und gleichzeitigem Behindertenbeauftragten des Landkreises Schweinfurt, die gemeindlichen Behindertenbeauftragten sowie Vertreter von Behindertenverbänden zu einem „Runden Tisch" ins Landratsamt eingeladen. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand dieses Mal das Thema „barrierefreies (Um-)Bauen".



„Die Erfahrung in vielen anderen Bereichen zeigt, wie wichtig es ist, sich untereinander auszutauschen und zu vernetzen. Mit unserem Runden Tisch bieten wir den gemeindlichen Behindertenbeauftragten sowie Vertretern von diversen Behindertenverbänden im Landkreis gerne den passenden Rahmen und die Möglichkeit dazu. Von dem gegenseitigen Austausch profitieren schließlich alle Teilnehmer, auch das Landratsamt", sagt Landrat Florian Töpper. Seit 2016 findet der Runde Tisch zweimal im Jahr statt.

Mit dem Architekten Armin Kraus, freier Berater der Beratungsstelle Barrierefreiheit der Bayerischen Architektenkammer, konnten Landrat Töpper und Abteilungsleiter Kaschkat dieses Mal einen sachkundigen Referenten mit langjähriger Erfahrung auf diesem Gebiet in der Runde begrüßen. In seinem Vortrag stellte Kraus die Beratungsstelle, die eine regionale Zweigstelle in Würzburg hat, vor und erläuterte praktische Beispiele aus seiner Beratungstätigkeit.

Auch beim derzeitigen Umbau und Neugestaltung des Foyers des Landratsamtes spielt die Barrierefreiheit eine zentrale Rolle, wie Landrat Töpper zu Beginn der Veranstaltung berichtete. Und auch im Landkreis nimmt das Thema Inklusion einen wichtigen Stellenwert ein, wie der Landrat am Beispiel der Freiwilligenagentur GemeinSinn aufzeigte. Diese befindet sich in der Trägerschaft des Bayerischen Roten Kreuzes Kreisverband Schweinfurt und wird zu 90 Prozent vom Landkreis Schweinfurt finanziert. Die Freiwilligenagentur startete im Frühjahr 2016, in Kooperation mit den Offenen Hilfen Lebenshilfe Schweinfurt, das Projekt „Menschen mit Behinderung im Ehrenamt". Dieses bemerkenswerte Projekt, das den Inklusionsgedanken vorlebt, wurde mit dem Bayerischen Innovationspreis Ehrenamt 2018 ausgezeichnet.

Im Bild:
Landrat Florian Töpper (Vierter von rechts) und der Behindertenbeauftragte des Landkreises Schweinfurt Kilian Kaschkat (links) luden erneut Behindertenbeauftragte der Gemeinden und Vertreter von Behindertenverbänden zu einem Runden Tisch ins Landratsamt ein.
(Foto: Landratsamt Schweinfurt, Uta Baumann)