Categories: Amtliche Nachrichten
      Date: 02.01.2019
     Title: Neujahrsgruß
Prost Neujahr 2019!

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

„Wer die Kostbarkeit des Augenblicks entdeckt, findet das Glück des Alltags" - ein Zitat von Adalbert Stifter. Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein gutes und gesundes neues Jahr 2019! Mögen Ihre Wünsche und Ziele, die Sie sich sicher für 2019 gesetzt haben, in Erfüllung gehen.




Im vergangenen Jahr haben wir in der Gemeinde viel erreicht. Hier einige Eckpunkte:

• Am Marktplatz wurde das Bürger-WLAN freigeschaltet und zwei Ladeparkplätze für E-Autos geschaffen.
• Der Ausbau der Breitbandversorgung mit schnellem Internet ist abgeschlossen.
• Im Gewerbegebiet, Münnerstädter Straße und teilweise Schweinfurter Straße wurden LED-Straßenlampen angebracht.
• Die Bauantrag für die Umgestaltung unserer Leichenhalle ist beim Landratsamt eingereicht worden und wir warten auf die Genehmigung. Im Friedhof wurden Pflanzflächen neu gestaltet und nun kann auch Baumbestattung angeboten werden.
• Der Feststellungsbeschluss für die 3. Änderung des Flächen Nutzungsplans ist erfolgt und wir warten jetzt auf die Genehmigung durch das Landratsamt.
• In unserem kommunalen Dorfgasthaus haben wir seit Sommer 2018 einen neuen Wirt.
• Nach dem Bürgerentscheid im Februar 2018 wurden die Planungen für einen Büchereineubau eingestellt und vor einigen Wochen die bestehende Gaden-Bücherei größtenteils ehrenamtlich renoviert.
• Im Schützengarten ist eine Kindergartenübergangsgruppe eingerichtet worden. Sie wird vom Kindergarten St. Nikolaus mitbetrieben und wird später in den neu zu bauenden Kindergarten umziehen. Danach wird der Schützengarten wieder für Feste genutzt werden.
• Die Planungen für den Kindergartenneubau (2 Kleinkindgruppen + 1 Regelgruppe) mit Mittagsbetreuung vor der Schule laufen auf Hochtouren. Im Januar 2019 sollen die Ausschreibungen beginnen und ab Mitte 2019 soll Baubeginn sein.
• In der Sparkassenfiliale hängt unser Bürger-Defibrillator - ein möglicher Lebensretter.
• Bezüglich der Umwandlung des Flugplatzes in einen Gewerbepark arbeiten wir eng mit den Zweckverbandspartnern Gemeinde Niederwerrn, Stadt Schweinfurt und Landkreis Schweinfurt zusammen. Eine Machbarkeitsstudie wurde erstellt.

Natürlich steht für uns auch die Schaffung von weiterem Bauland auf der Agenda genauso wie eine Verbesserung der Radwegs-Situation, der Verkehrsanbindung mit Bussen und der Barrierefreiheit sowie die Sanierung einiger Ortsstraßen. Ein weiteres wichtiges Projekt ist die Digitalisierung unserer Grundschule. Hier sollen Beamer, Dokumentenkameras und Tabletts für die Kinder angeschafft werden.

Es gibt viel zu tun und wir gehen es an.

Ich freue mich auf ein weiteres Jahr mit Ihnen und möchte es auch nicht versäumen Ihnen allen sowie dem Gemeinderat, der Verwaltung und dem Bauhof zu danken.
Alles Gute für 2019!


Ihr
Oliver Brust
1. Bürgermeister