Ältere Artikel

18.08.2021


Freistaat Bayern ermöglicht ab sofort Auffrischimpfung für besonders gefährdete Personengruppen

Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte sowie Impfzentrum sind vorbereitet

In Stadt und Landkreis Schweinfurt sind Auffrischimpfungen zum Schutz vor dem Coronavirus ab sofort möglich.

Der Aufruf zu den Auffrischimpfungen richtet sich zunächst insbesondere an Bewohnerinnen und Bewohner von Alten- und Pflegeeinrichtungen sowie an Einrichtungen für Menschen mit Behinderung und weiteren Einrichtungen mit vulnerablen Gruppen, an Patientinnen und Patienten mit Immunschwächen, an Pflegebedürftige in ihrer eigenen Häuslichkeit und an Menschen ab 80 Jahren.
11.08.2021


Landkreis Schweinfurt: Feste Impfstellen in Gerolzhofen und Werneck schließen

Bürgernahes Angebot wird mit dem Impfbus und den mobilen Teams in Stadt und Landkreis Schweinfurt weiter ausgebaut

Am 31. August 2021 schließen die festen Impfstellen in der Stadthalle Gerolzhofen sowie in der Turnhalle Werneck nun offiziell. Grundsätzlich gilt es zu beachten, dass seit dem 19. Juli 2021 an den Impfstellen in Gerolzhofen und Werneck nur noch die vereinbarten Zweitimpfungen stattfanden. Das wurde in einer gemeinsamen Pressemitteilung von Stadt und Landratsamt Schweinfurt vom 7. Juli 2021 frühzeitig kommuniziert.
11.08.2021
Manöverübungen im Landkreis Schweinfurt

Hierbei handelt es sich um eine Truppenübung der Bundeswehr vom 20.08. bis 23.08.2021. Dabei erfolgt der Einsatz von ca. 50 Soldaten und ca. 14 Fahrzeugen.

Es ist deshalb bei der Jagdausübung und bei Tätigkeiten im Wald verstärkt auf die Sicherheit zu achten.

Dabei wird allen Personen nahegelegt, sich von den Truppeneinrichtungen sowie von liegengebliebenen Sprengmitteln, Fundmunition usw. fernzuhalten.

Gemeinde Geldersheim

09.08.2021
Interkommunales Denkmalkonzept im Oberen Werntal: Start der Kartierungsarbeiten in der Gemeinde Geldersheim

Im Rahmen des Interkommunalen Denkmalkonzeptes (IKDK) werden vor Ort Daten über private regionaltypische Bauwerke erhoben und Fotoaufnahmen der Gebäude erstellt. Diese Daten werden ausschließlich intern für das IKDK verwendet. Die Kartierungen und Dokumentationsarbeiten vor Ort werden vom Büro für Kultur in Dorf & Flur durchgeführt.
Die Kartierung in der Gemeinde Geldersheim findet im August 2021 statt. Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter www.oberes-werntal.de.

09.08.2021


Der Impfbus startet in die nächste Runde

Bürgernahes Angebot in Stadt und Landkreis Schweinfurt wird gestärkt - Neue Standorte gesucht

Unter dem Motto „Wir lassen nicht locker" verlängern Stadt und Landkreis Schweinfurt ihre Impfkampagne mit dem Impfbus vorerst bis zum 12. September 2021. Seit knapp einem Monat tourt der Impfbus bereits durch Stadt und Landkreis Schweinfurt.
09.08.2021

Im Bild von links: Manuel Kneuer. Erster Bürgermeister der Gemeinde Gochsheim; Ulrich Werner, Erster Bürgermeister der Gemeinde Bergrheinfeld; die Geehrten: Norbert Mohr, Hilmar Spiegel und Karl-Heinz Winkelmann; Landrat Florian Töpper und Horst Herbert, Erster Bürgermeister der Gemeinde Kolitzheim. Foto: Melina Bosbach/Landratsamt Schweinfurt

Drei Persönlichkeiten aus dem Landkreis Schweinfurt erhalten Verdienstmedaille

Norbert Mohr, Hilmar Spiegel und Karl-Heinz Winkelmann erhalten Auszeichnung der Bundesrepublik für ihr gesellschaftliches Engagement

Im Namen des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier hat Landrat
Florian Töpper drei Persönlichkeiten aus dem Landkreis Schweinfurt die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgehändigt.

Landrat Töpper betonte im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Landratsamt: „Durch Ihren gleichermaßen vielfältigen wie andauernden ehrenamtlichen Einsatz tragen Sie viel zum gesellschaftlichen Zusammenhalt bei, dessen Bedeutung uns gerade in der Pandemie deutlich vor Augen geführt wird. Damit sind Sie ein Vorbild für viele. Ich freue mich daher sehr, Ihnen heute die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland aushändigen zu dürfen."

06.08.2021


Coronapandemie: Wichtige Grundregeln weiter beachten - Impfquote muss noch deutlich steigen

Trotz aktuell geringer Fall- und Inzidenzzahlen und damit verbundenen Lockerungen mahnt das Gesundheitsamt Schweinfurt zur Vorsicht

Trotz der geringen Fall- und Inzidenzzahlen und den damit einhergehenden Lockerungen mahnt das Gesundheitsamt für Landkreis und Stadt Schweinfurt weiterhin zu besonderer Vorsicht. „Wir bitten alle Bürgerinnen und Bürger darum, wo immer es angebracht oder verpflichtend vorgeschrieben ist, dass die Maskenpflicht eingehalten wird und die Empfehlungen zum Lüften sowie die Abstands- und Hygieneregeln umgesetzt werden", appelliert Matthias Gehrig, kommissarischer Leiter des Gesundheitsamts, an die Bevölkerung. Diese wichtigen Grundregeln gelte es weiterhin zu beachten, um die Fallzahlen auf diesem niedrigen Niveau zu halten und eine vierte Welle im Herbst möglichst zu vermeiden oder wenigstens abzuschwächen.
03.08.2021


Stadt und Landkreis Schweinfurt:
Besondere Impftage für Kinder und Jugendliche im Impfzentrum auf dem Volksfestplatz

Ab Mittwoch, den 4. August 2021, werden im Impfzentrum auch Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren geimpft

Die Bayerische Staatsregierung hat beschlossen, dass allen Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren ab Mitte August ein Impfangebot gemacht werden soll. Stadt und Landratsamt Schweinfurt haben daher gemeinsam mit der Betreiberfirma 21DX GmbH vereinbart, dass ab dem 4. August immer mittwochs zwischen 11:00 und 19:00 Uhr spezielle Impftage für Kinder und Jugendliche im Impfzentrum auf dem Volksfestplatz angeboten werden.
02.08.2021

Bild: Die Stufenlinde in Grettstadt neben dem Rathaus. Foto: Brigitte Goss

Gartenkultur im Landkreis Schweinfurt - eine kleine Erkundung der hiesigen Gärten

Eine neue Broschüre führt durch die Gartenschätze und Parkanlagen des Landkreises


Der Landkreis Schweinfurt verfügt über eine große Zahl an Schlössern, ehemaligen Klöstern, Friedhöfen und mittelalterlich geprägten Dörfern, Märkten und Städten mit historischen Gartenanlagen. Daneben gibt es eine Vielzahl an traditionsreichen Gartenbaubetrieben, Schaugärten, sehenswerten Nutzgärten und modernen Wohngärten.

29.07.2021

Nicht nur von den Geldersheimerinnen und Geldersheimern gut angenommen!


Am Freitag, den 23 Juli 2021 machte der Impfbus des Landkreises Schweinfurt von der Zeit von 12:00 bis 15:00 Uhr auf dem Marktplatz in Geldersheim halt.

Das Angebot zum kostenfreien Impfen unter dem Motto „Gemeinsam krempeln wir die Ärmel hoch" wurde sehr zahlreich angenommen.

Die Möglichkeit des Impfens wurde auch von nicht ortansässigen Impfwilligen gerne wahrgenommen.

Am Freitag, den 06.08.2021 zwischen 17:00 und 19:00 Uhr besteht wieder die Möglichkeit, sich in Geldersheim impfen zu lassen.

Bleiben Sie gesund.

Thomas Hemmerich
Erster Bürgermeister

28.07.2021

Bauen im Ortskern: Weiterhin finanzielle Unterstützung im Landkreis Schweinfurt

Beratungsgutscheine und Förderung von Abriss- und Entsorgungskosten

Für Bauinteressierte in den Ortskernen stehen zwei finanzielle Hilfen im Landkreis Schweinfurt zur Verfügung: Eine kostenlose Erstbauberatung und die Förderung von Abriss- und Entsorgungsmaßnahmen. Beide Fördermöglichkeiten sind Bestandteil des  landkreisweiten Innenentwicklungskonzepts, das in Summe die qualitative Weiterentwicklung der  Altortbereiche unterstützt.

27.07.2021
Abfallentsorgung des Landkreises Schweinfurt;
Sammelaktion für Altreifen aus privaten Haushalten im Jahr 2021


Auch in diesem Jahr können wieder Altreifen kostenlos am Reisigplatz
abgeliefert werden.

Angenommen werden Altreifen ohne Felgen mit einem maximalen Außendurchmesser von 125 cm und einer maximalen Breite von 35 cm.

Nicht gesammelt werden größere Reifen, Reifen mit Felgen, Vollgummireifen, ausgeschäumte Reifen, zerschnittene oder zerfetzte Altreifen, Fahrradreifen, Kleinreifen von Motorrollern, Mofa- und Schubkarrenreifen sowie Gummiabfälle jeglicher Art. Diese sind von der Sammelaktion ausgeschlossen und werden auf keinen Fall entgegengenommen.

Des Weiteren wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Abgabe von Altreifen an der Sammelstelle nur in haushaltsüblicher Menge (max. 10 Stück) zulässig ist.

Größere Mengen von Altreifen, insbesondere die Anlieferung aus dem gewerblichen Bereich, können bei den gewerblichen Sammelstellen abgeliefert werden

Die Altreifen können an folgenden Tagen abgeliefert werden:

Samstag 11.09.2021 von 13.00 - 15.00 Uhr

Samstag 18.09.2021 von 13.00 - 15.00 Uhr

Um unbedingte Einhaltung der Öffnungszeiten wird gebeten.

Die Bevölkerung wird gebeten, von der angebotenen Altreifenentsorgung regen Gebrauch zu machen.

Gemeinde Geldersheim

 

 

27.07.2021

Das Bild zeigt die Teilnehmer des Seminars an der Schule für Dorf- und
Flurentwicklung in Klosterlangheim. (Quelle: Gerstberger)


Neue Prioritäten für die ländliche Entwicklung im Oberes Werntal

Unter dem Motto „Gemeinsam geht's besser!" wurden in einem Strategie-Seminar die Projekte des Oberen Werntals diskutiert und Zuständigkeiten neu zugeteilt. Mit dem Ergebnis sind alle zufrieden.

Die zehn Gemeinden des Oberen Werntals (Bergrheinfeld, Euerbach, Dittelbrunn, Geldersheim, Niederwerrn, Oerlenbach, Poppenhausen, Waigolshausen, Wasserlosen und Werneck) arbeiten in engem Austausch zusammen und bewältigen so effizienter die Herausforderungen der ländlichen Entwicklung. Die Interkommunale Allianz Oberes Werntal ist einer von 32 Allianz-Zusammenschlüssen in Unterfranken und gehört mit ihrer Gründung 2003 mit zu den Ältesten. Um weiterhin eine Förderung für die gemeinsame Zusammenarbeit zu erhalten, ist eine regelmäßige Evaluierung des Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzepts (ILEK) notwendig.

<<   <   Seite 2 von 31   >   >>