Ältere Artikel

24.05.2019


Das Abfallwirtschaftszentrum Rothmühle (inklusive Wertstoffhof) ist aufgrund einer innerbetrieblichen Veranstaltung am Mittwoch, 29. Mai 2019, ganztägig geschlossen.

Das restliche Landratsamt ist von dieser Schließung nicht betroffen.

18.04.2019


Erkrankung des Bergahorns durch die Rußrindenkrankheit
(Vorberg nord / westlicher Teil)


Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Schweinfurt informiert:

Anlage 1
/ Anlage 2 / Anlage 3

16.04.2019

Volksschule Geldersheim

Klassentreffen der Jahrgänge 1949/50

Nach 55 Jahren trafen sie sich wieder,17 von 24 Schüler/-innen, im Sportheim Gldh.

(von links/1.Reihe: Beyfuß Ingrid, Dreßler Angela, Monika u. Edelgard,
2. R.: Herbert Mech, Hans-Georg Beller, Gerda Seufert, Roswitha Madinger
3. R.: Alfred Naujoks, Friedhelm Beller, Gregor Zeisner, Raimund Weinknecht,
letzte R.: Robert Bieber, Johannes Dreßler, Winfried Huppmann, Armin Schulz, Artur Pfister )


16.04.2019

Geldersheim blüht auf - Innenentwicklung bringt's!


Wir sähen Zukunft durch Zusammenarbeit im Oberen Werntal.

Kleine Samentütchen sind kostenlos im Rathaus Geldersheim, Zi.Nr. 1, erhältlich.


12.04.2019

Der Landkreis Schweinfurt wurde zum Sperrgebiet erklärt.  (Anlage)

12.04.2019

Die nächste Bürgersprechstunde von Landrat Florian Töpper findet am Dienstag, 30. April 2019, von 14 bis 16 Uhr in seinem Dienstzimmer im 3. Stock im Landratsamt Schweinfurt, Schrammstraße 1, 97421 Schweinfurt statt.


Um den Ablauf der Sprechstunde besser koordinieren zu können, ist eine vorherige Anmeldung erforderlich bis spätestens 23. April. Dabei sollte bitte auch bereits kurz das zu besprechende Thema angegeben werden. Die Anmeldung ist möglich im Vorzimmer des Landrats unter
Telefon 09721 / 55 - 601

Die darauffolgende Bürgersprechstunde findet dann voraussichtlich am Donnerstag, 23. Mai 2019, von 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr statt.

12.04.2019



Liebe Bürgerinnen und Bürger,


der Frühling kommt und die Natur ist erwacht. An unserem Wildbienenhotel in der Untertorstraße herrscht emsiges Treiben. Unser Bemühen in diesem Straßenzug mehr Blühpflanzen anzubringen ist gelungen. Gleichsam tragen zahlreiche Bäume, Büsche und Blumen in den privaten Gärten und Vorgärten dazu bei, dass zum einen unser Dorf ein farbenfrohes und lebendiges Gesicht bekommt und zum anderen, dass Bienen und andere Insekten genügend Nahrung finden. Vor diesem Hintergrund appelliere ich auch an alle Gartenbesitzer, die Vorgärten nicht gemäß der derzeitigen Mode zu einem „Schotteracker" zu verwandeln, sondern zu bepflanzen und so für eine gutes Nebeneinander von privatem und öffentlichem Grün zu sorgen. Die Bienen werden sicher dankbar sein.

Mit freundlichen Grüßen

Oliver Brust
1.Bürgermeister

08.04.2019

Wohn(t)raum Scheune - pro und contra


Der Fachvortrag informiert über die individuellen Möglichkeiten zum Umbau von Scheunen und gibt Tipps, auf was in der Planungs- und Realisierungsphase besonders zu achten ist. Auch geht der Referent auf das Thema Kostengestaltung im Vergleich zum Neubau ein und zeigt auf, was mit dem Gebäude sonst möglich ist. (Anlage)

08.04.2019


Ehrenurkunde des Landkreises für
Hans Driesel und Gerhard Spitzner
Zwei Persönlichkeiten wurden beim Kreisehrenabend des Landkreises geehrt.


Landrat Florian Töpper hat Hans Driesel (Werneck) und Gerhard Spitzner (Gochsheim) beim Kreisehrenabend die Ehrenurkunde des Landkreises Schweinfurt überreicht. Dieses Mal fand der Festakt, der musikalisch von den Eschenbachtalern gestaltet wurde, im Pfarrheim Werneck statt.


08.04.2019

Montag, 29. April - Freitag, 07. Juni 2019
Anmeldung zur Musikschule - Angebote für Jung und Alt,

von 2 bis 99 Jahren


Ab Montag, 29.04.19, läuft die Anmeldezeit für die Musikschule zum nächsten Schuljahr. Rund 3.200 Kinder und Jugendliche lernen zurzeit an der Musikschule ein Instrument aus dem umfangreichen Angebot oder spielen in Ensembles, Spielkreisen, Folkloregruppen und in Orchestern oder singen in Chorklassen, Kinder- und Jugendchor mit. Das Angebot beginnt mit den Eltern-/Kindgruppen für Kinder ab 2 Jahren und steht dann vorrangig Kindern und Jugendlichen im Rahmen der verfügbaren Plätze bis zur Ende der Berufsausbildung offen.

Auch Erwachsene können sich zum Instrumentalunterricht anmelden oder sich Ensembles anschließen.

Neuinteressenten melden sich bis spätestens 7. Juni im Sekretariat der Musikschule Schultesstr. 17 an. Über die Homepage www.musikschule-schweinfurt.de ist die Anmeldung sicher und bequem auch von daheim aus möglich. Die Altschüler der Musikschule bekommen die Unterlagen für ihre Weitermeldung von ihrem jeweiligen Instrumentallehrer und geben sie nur diesem zurück. (Anlage)

29.03.2019


Wehren im Landkreis vertrauen auf Holger Strunk


Mit großer Mehrheit haben die Kommandanten der im Landkreis Schweinfurt beheimateten Feuerwehren, beziehungsweise deren Stellvertreter, den bisherigen Kreisbrandrat Holger Strunk aus Eßleben in seinem Amt bestätigt. Strunk wurde mit 79 Stimmen der 104 anwesenden Stimmberechtigten wiedergewählt. Die Stimmberechtigten folgten damit mit großer Mehrheit dem Vorschlag von Landrat Florian Töpper, der Strunk in der Versammlung in der Sennfelder Frankenhalle für eine zweite Amtszeit vorgeschlagen hatte.

08.03.2019
Der Streckenbau auf der Bundesstraße 286 beginnt

Ab dem 11. März beginnen nun auch die Streckenbauarbeiten für den zusätzlichen Fahrstreifen in Fahrtrichtung Schweinfurt im Rahmen des 4-streifigen Ausbaus der Bundesstraße 286 zwischen Schweinfurt und Schwebheim.
08.03.2019
Vom Babyalter bis zur Pubertät

Kommunale Jugendarbeit bietet Tagesseminare für Eltern mit Kinderbetreuung an. Anmeldung ab sofort möglich

Die Kommunale Jugendarbeit (Koja) des Landkreises Schweinfurt lädt alle interessierten Eltern zu den „Eltern-Check"-Tagesseminaren in das Karl-Beck-Haus nach Reichmannshausen ein. Im Mittelpunkt der Veranstaltungen am 6. April, 4. Mai und 25. Mai, stehen die Erziehung und Entwicklung von Kindern sowie der Erfahrungsaustausch der Eltern untereinander. Bei allen Seminaren bietet die Koja vor Ort eine Kinderbetreuung an. Anmeldungen sind ab sofort möglich bei der Koja unter Telefon 09721/55-519 oder per E-Mail an koja@lrasw.de.

08.03.2019
Bürgerenergiepreis Unterfranken - Mein Impuls. Unsere Zukunft!
10.000 Euro für die Energiezukunft: Bewerben Sie sich jetzt!


Jeder Mensch beeinflusst mit seinem Verhalten die Umwelt. Obwohl eine gesunde Umwelt den Meisten am Herzen liegt, sehen viele Menschen ihre Möglichkeiten zu nachhaltigem Handeln im Alltag nicht. Umso wichtiger sind Vorbilder, die Umweltschutz und nachhaltigen Umgang mit Energie vorleben. Viele Energiehelden, klein und groß, bringen mit ihrem lokalen Engagement die Energiewende voran. Das Bayernwerk und die Regierung von Unterfranken machen sich jedes Jahr auf die Suche nach den Helden der lokalen Energiezukunft, um sie mit dem Bürgerenergiepreis Unterfranken auszuzeichnen. Dadurch erfahren noch mehr Menschen von den vielen Impulsen, die Bürgerinnen und Bürger setzen. In Unterfranken beginnt nun die nächste Bürgerenergiepreis-Runde, bei der uns auch in diesem Jahr wieder die Regierung von Unterfranken unterstützt.

Seite 1 von 13   >   >>