Willkommen in Geldersheim!


24.06.2019

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin bis zum 05.07.2019 im Urlaub. Die Amtsgeschäfte führt in dieser Zeit Frau 2. Bürgermeisterin Annemarie Schuler. Sie erreichen sie unter der Nummer 09721/84495 oder 0171/1725293.
Bitte wenden Sie sich ggf. an den Geschäftsleiter Herrn Rustler Tel. 09721/7887-21 und leiten Ihre Email an ihn weiter: gemeinde@geldersheim.de

Mit freundlichen Grüßen
Oliver Brust
1. Bürgermeister

24.06.2019

Die nächste Gemeinderatssitzung findet

am 11. Juli 2019 um 19:30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses

statt.

05.06.2019

Die Gemeinde Geldersheim, ca. 2900 Einwohner, Landkreis Schweinfurt, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Verwaltungsfachangestellte/n (VFA-K bzw. AL-I) in Teilzeit (20 Wochenstunden) als


Sachbearbeiter/in (m/w/d)
im Einwohnermelde-/Passamt
(Bürgerbüro).

Anlage: Stellenausschreibung

03.06.2019

Liebe Bürgerinnen und Bürger,


in der Sitzung vom 23.05.2019 hat der Gemeinderat zwei zukunftsweisende Beschlüsse für die weitere Entwicklung unseres Dorfes gefasst. Seit Jahren drängen uns insbesondere junge Geldersheimer Familien bzw. alteingesessene BürgerInnen, dass wir Bauland erschließen sollen. Mit dem Aufstellungsbeschlüssen für die neuen Baugebiete „Oberer Schweinfurter Weg III" und „Im Ried - Ober dem Ried" haben wir die Gebiete definiert, in denen wir Bauland erschließen wollen. Siehe beigefügte Planskizzen. Nun geht es darum das Eigentum an den skizzierten Flächen zu erwerben. Und die Planung weiter voranzutreiben. Ich freue mich, dass die Beschlüsse einstimmig gefasst werden konnten.
(Plan "Im Ried- Ober dem Ried")
(Plan Oberer Schweinfurter Weg III")

Mit freundlichen Grüßen

Oliver Brust
1.Bürgermeister

03.06.2019

Tennet -Suedlink

Behörden- und Öffentlichkeitsbeteiligung nach
§ 9 Netzausbaubeschleunigungsgesetz (NABEG)


Im Rahmen des geplanten Neubaus einer Gleichstromverbindung zwischen den Netzverknüpfungspunkten Brunsbüttel und Großgartach (Suedlink) haben die Vorhabensträger Tennet TSO GmbH und Transnet BW GmbH einen Antrag auf Durchführung des Bundesfachplanungsverfahrens gemäß § 6 NABEG bei der Bundesnetzagentur am 17. März 2019 gestellt. Ziel der Bundesfachplanung ist die Festlegung eines Raum- und umwelt-verträglichen Trassenkorridors, innerhalb dessen im nachfolgenden Plan-feststellungsverfahren, vorgesehen im ersten Halbjahr 2020, der konkrete Verlauf der Leitungstrasse bestimmt wird. Die Bekanntgabe des Planfeststellungsverfahrens erfolgt im gemeindlichen Amtsblatt. Die Gemeinde Geldersheim ist durch den geplanten Trassenverlauf direkt betroffen.



27.05.2019


Endergebnis der Europawahl 2019 für die
Gemeinde Geldersheim und des Landkreises Schweinfurt


Präsentation

(hier Klicken)

26.05.2019


Gemeinsames Bekenntnis der Region
zur Konversion der Conn Barracks


Landrat Florian Töpper, Schweinfurter OB Sebastian Remelé, Bürgermeisterin Bettina Bärmann (Niederwerrn) und Bürgermeister Oliver Brust (Geldersheim) haben gemeinsam eine Grundsatzvereinbarung und Resolution zur Konversion der Conn Barracks unterzeichnet. (Anlage)

21.05.2019


Vollzug des Tiergesundheitsgesetzes (TierGesG) und der Verordnung zur Durchführung gemeinschaftsrechtlicher und unionsrechtlicher Vorschriften über Maßnahmen zur Bekämpfung, Überwachung und Beobachtung der Blauzungenkrankheit (EG-Blauzungenbekämpfung-Durchführungsverordnung)
Anlage

03.05.2019

Die AnKER-Einrichtung in Unterfranken zieht in die Conn-Barracks um


Am 01.07.2015 ist die bisherige AnKER-Einrichtung für Asylbewerber in Unterfranken (ursprünglich als Aufnahmeeinrichtung) in den Ledward-Barracks in Betrieb gegangen. Nachdem die Stadt Schweinfurt fast vier Jahre lang diese Erstaufnahmeeinrich-tung beherbergt hat, wird sie nach den vorliegenden Planungen ab 15. Mai 2019 sukzessive von den Ledward-Barracks in die ehemaligen Conn-Barracks (Landkreis Schweinfurt, Ge-meinden Geldersheim und Niederwerrn) verlagert.

02.05.2019


Spatenstich Kindertagesstätte mit Mittagsbetreuung


Als eines der wichtigsten Zukunftsprojekte, so bezeichnete Erster Bürgermeister Oliver Brust das Bauvorhaben „Kindertagesstätte mit Mittagsbetreuung", für das am Donnerstag nach Ostern der offizielle Startschuss in der Schweinfurter Straße gegeben wurde.
Das Gesamtinvestitionsvolumen hierfür beträgt 4,9 Millionen Euro. Seitens des Freistaates Bayern wurden 1,7 Millionen Euro an Fördermitteln bewilligt. 3,2 Millionen Euro hat die Gemeinde Geldersheim aus dem eigenen Haushalt zu finanzieren. Die Baumaßnahme wird die Räumlichkeiten für eine Regelgruppe und zwei Kleinkindgruppen sowie die Mittagsbetreuung für die Schülerinnen und Schüler unserer Grundschule umfassen.

Erster Bürgermeister Brust zeigte sich sehr erfreut über die zahlreiche Teilnahme. Neben der Zweiten Bürgermeisterin Frau Schuler und Vertretern des Gemeinderates sowie des verantwortlichen Architekturbüros waren Kindergartenkinder mit Frau Klinkenberg an der Spitze sowie Frau Neuner für die Mittagsbetreuung anwesend.

Neben einem Osterhasen für die Jüngsten gab es einen kleinen Umtrunk für die „Älteren".

Die Gemeindeverwaltung
Hans-Jörg Rustler

Ältere Artikel