Ältere Artikel

18.08.2020
Bekanntmachung


Wasserentnahme aus dem Biegenbach

In letzter Zeit wurde beobachtet, dass vermehrt unzulässige Wasserentnahmen (mittels Pumpe) aus dem Biegenbach vorgenommen wurden.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Entnahme von Wasser nur durch Schöpfen mit Handgefäßen (also nur in geringen Mengen) erfolgen darf (Art. 18 Abs. 1 Bayerisches Wassergesetz - BayWG).

Wasserentnahmen anderer Art sind unzulässig.

Gemeinde Geldersheim

17.08.2020
Flurneuordnung Stettbach 4
Markt Werneck, Landkreis Schweinfurt


Bekanntgabe

Der Beschluss zur Anordnung des Verfahrens Stettbach 4 und die Gebiebtskarte liegen

vom 10.08.2020 mit 11.09.2020

in der Gemeindeverwaltung Geldersheim


während der allgemeinen Dienststunden zur Einsicht für die Beteiligten aus.

10.08.2020

Die Regierung von Unterfranken teilt mit - Aktuelle Niedrigwassersituation - Hinweise zu Wasserentnahmen aus Gewässern

Aktuelle Niedrigwassersituation - Hinweise zu Wasserentnahmen aus Gewässern

In Unterfranken leiden derzeit die Gewässer unter der aktuellen Hitze und Trockenheit. Das bereits langanhaltende Niederschlagsdefizit, insbesondere in den Wintermonaten, führt zu sinkenden Grundwasserständen. Auch größere Fließgewässer weisen niedrige bis sehr niedrige Abflüsse auf. Die Oberläufe kleinerer Bäche beginnen bereits auszutrocknen. Aufgrund der aktuellen Wetterprognose muss mit einer weiteren Verschärfung der Situation gerechnet werden.

Die Regierung von Unterfranken weist darauf hin, dass in der aktuellen Situation bereits geringfügige Wasserentnahmen aus den Gewässern schädliche Auswirkungen auf die Gewässerökologie haben können. Die Bevölkerung wird daher um größtmögliche Zurückhaltung bei der Entnahme von Wasser aus den Gewässern gebeten.

07.08.2020



Liebe Bürgerinnen und Bürger,


in unserer Gemarkung und auch im Dorfgebiet gibt es zahlreiche Obstbäume auf gemeindlichem Grund. Dieses Obst bieten wir allen Geldersheimern zur Nutzung an. Gerne können Sie das Obst ernten bzw. das Fallobst verwerten. Bitte beachten Sie, dass nur die Bäume, die mit dem Schild "Bürgerobst" gekennzeichnet sind, auch der allgemeinen Nutzung zur Verfügung stehen. Andere Bäume dürfen nicht ohne Erlaubnis des Eigentümers abgeerntet werden.

Die Bürgerobst-Bäume finden Sie: Im Dorf am Durchgang bei der Friedhofsbrücke, Karolingerstr. am Schlittenhügel sowie am Kirchplatz (zwischen kath. u. ev. Kirche) und in der Flur am Gumpertrangen, Hermannsaugraben, Rotstephansmarter sowie Humusplatz. Bitte melden Sie sich vorher bei Herrn Scholl im Rathaus EG Zimmer 2, Tel. 7887-12.
Wir freuen uns, wenn das Obst genutzt wird und zu leckerem Saft, Marmelade, Kuchen etc. verarbeitet wird. Naschen ausdrücklich erlaubt!

Die Gemeindeverwaltung

03.08.2020


Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses gemäß § 2 Abs. 1 S. 2 BauGB (Baugesetzbuch) sowie über die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB für die

4. Änderung des Flächennutzungsplans

Der Gemeinderat der Gemeinde Geldersheim hat in der Sitzung vom 02.07.2020 gemäß § 2 Abs. 1 BauGB die 4. Änderung des Flächennutzungsplans beschlossen.

27.07.2020

Waldneuordnung, Greßthal 3
Gemeinde Wasserlosen, Landkreis Schweinfurt

Bekanntgabe


Der beschluss zur Anordnung des Verfahrens Greßthal 3 und die Gebietskarte liegen

vom 07.08.2020 mit 07.09.2020

in der Gemeindeverwaltung Geldersheim


während der allgemeinen Dienststunden zur Einsicht für die Beteiligten aus.

27.07.2020
Wichtig für Schulabgänger: Ausbildungssuche zählt bei der Rente!

Die Sommerferien in Bayern stehen vor der Tür, viele Schulabsolventen starten danach ins Berufsleben.

Diejenigen, die nicht sofort einen Ausbildungsplatz finden, sollten sich bei der Agentur für Arbeit als Ausbildungssuchender melden, empfiehlt die Deutschen Rentenversicherung Nordbayern.

Die Zeit der Ausbildungsplatzsuche wird in der Rentenversicherung als Anrechnungszeit berücksichtigt - und das auch ohne Anspruch auf Arbeitslosengeld. Voraussetzung: Die Schulabgänger sind zwischen 17 und 25 Jahre alt und bei der Agentur für Arbeit mindestens einen Kalendermonat als Ausbildungssuchende gemeldet.

Mehr Informationen zum Thema und eine persönliche Beratung erhält man in allen Auskunfts- und Beratungsstellen der Deutschen Rentenversicherung und am kostenfreien Servicetelefon unter 0800 1000 4800. Über www.deutsche-rentenversicherung-nordbayern.de findet man schnell und unkompliziert die Adressen der Beratungsstellen.

27.07.2020
Verpachtung von Wiesenflächen

Die Gemeinde Geldersheim verpachtet ab 01. Oktober 2020 folgende

Grundstücke:

Fl. Nr. 4814                  Gumpert            5624 qm
Fl. Nr. 5056                  Geißried            6982 qm
Fl. Nr.5058                   Geißried            2780 qm

Interessenten werden gebeten sich spätestens bis 21.08.2020
im Rathaus Zimmer Nr. 2 zu melden

Gemeinde Geldersheim

27.07.2020
Brutto für Netto bei Ferienjobbern

In Bayern beginnen die Ferien. Viele Schülerinnen und Schüler nutzen die schulfreie Zeit, um sich mit einem Minijob das Taschengeld aufzubessern oder erste Einblicke in die Berufswelt zu erhalten.

In Bayern beginnen die Ferien. Viele Schülerinnen und Schüler nutzen die schulfreie Zeit, um sich mit einem Minijob das Taschengeld aufzubessern oder erste Einblicke in die Berufswelt zu erhalten. Wegen der Corona-Pandemie dürfen Ferienjobber in diesem Jahr deutlich länger arbeiten, um brutto für netto zu kassieren. Das teilte die Deutsche Rentenversicherung (DRV) Nordbayern mit.

17.07.2020
B e k a n n t m a c h u n g

Abfallentsorgung des Landkreises Schweinfurt;
Sammelaktion für Altreifen aus privaten Haushalten im Jahr 2020

Auch in diesem Jahr können wieder Altreifen kostenlos am Reisigplatz
abgeliefert werden.

Angenommen werden Altreifen ohne Felgen mit einem maximalen
Außendurchmesser von 125 cm und einer maximalen Breite von 35 cm.


Nicht gesammelt werden größere Reifen, Reifen mit Felgen, Vollgummireifen, ausgeschäumte Reifen, zerschnittene oder zerfetzte Altreifen, Fahrradreifen, Kleinreifen von Motorrollern, Mofa- und Schubkarrenreifen sowie Gummiabfälle jeglicher Art. Diese sind von der Sammelaktion ausgeschlossen und werden auf keinen Fall entgegengenommen.
30.06.2020
Waldneuordnung Egenhausen 5
Markt Werneck, Landkreis Schweinfurt

BEKANNTGABE

Die festgestellten Ergebnisse der Wertermittlung, die Wertermittlungskarten und weitere Unterlagen für das Flurbereinigungsverfahren Egenhausen 5 liegen

vom 13.07.2020 mit 14.08.2020
im Rathaus Markt Werneck, 1. OG Kämmerei,
Balthasar-Neumann-Platz 8, 97440 Werneck

während der allgemeinen Dienststunden zur Einsicht für die Beteiligten aus.

30.06.2020
Renten steigen um mehr als drei Prozent!

Rund 21 Millionen Rentner erhalten zum 1. Juli eine Rentenerhöhung: in Westdeutschland steigt die Rente um 3,45 Prozent, in Ostdeutschland um 4,20 Prozent. Der Bundesrat billigte die entsprechende Verordnung am 5. Juni 2020.

Mit der aktuellen Rentenerhöhung beläuft sich die Steigerung der Renten seit 2014 auf insgesamt 19,77 Prozent im Westen und auf 26,05 Prozent im Osten.

29.06.2020

Wichtig!


Ab Montag, den 27. April 2020 können telefonisch Termine im Rathaus vereinbart werden. Zu den üblichen Öffnungszeiten können dann wichtige, dringliche und unaufschiebbare Angelegenheiten erledigt werden. Für das Betreten des Rathauses ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung notwendig. Telefonisch erreichen Sie die Gemeindeverwaltung unter der Nummer 09721 / 7887-0.

Geldersheim, den 24. April 2020
Die Gemeindeverwaltung


14.05.2020

Liebe Bürgerinnen und Bürger,


mit dem 1. Mai hat eine neue Amtsperiode von Bürgermeister und Gemeinderat begonnen. In einer Zeit, die durch das Corona-Virus alles andere als normal ist, stellen wir uns der Verantwortung und treten die neue Aufgabe mit Respekt aber auch mit Freude an. Zu Beginn sagen wir ein herzliches Dankeschön an Oliver Brust, Annemarie Schuler und die ausgeschiedenen Gemeinderatsmitglieder, die über viele Jahre hinweg die Politik in Geldersheim mitgestaltet haben. Für ihre Arbeit und ihr Engagement gilt ihnen unser Respekt und unsere Anerkennung.

Wichtige Projekte in unserer Gemeinde wurden begonnen und werden in den nächsten Monaten fortgeführt: Wir denken hierbei an den neuen Kindergarten mit Kleinkindgruppe und Mittagesbetreuung sowie an die Erweiterung der Aussegnungshalle auf unserem Friedhof. Für die Zukunft von Geldersheim sind aber auch die Bereiche Wohnen, Gesundheit, Konversion und Infrastruktur wichtig. Um unsere Gemeinde gut in die Zukunft zu führen, braucht es das Zusammenspiel von Bürgermeister, Gemeinderat, Verwaltung, Bauhof, Vereinen und aller Bürgerinnen und Bürger. Das heißt nicht, dass es nicht auch einmal unterschiedliche Meinungen geben kann. Das ist durchaus erwünscht und der Kern unserer Demokratie. Die Diskussionen sollen jedoch von Respekt und gegenseitiger Achtung geprägt sein. Wir werden unseren Teil dazu beitragen, um in einem konstruktiven Miteinander das Beste für Geldersheim zu erreichen.

Unsere Demokratie lebt vom Mitmachen. Deshalb unsere Bitte an Sie: Wenn Sie ein Anliegen, Fragen oder Anregungen haben, dann zögern Sie nicht und kommen Sie auf uns zu. Während der Corna-Zeit per Telefon oder E-Mail und hoffentlich demnächst auch wieder im persönlichen Gespräch.

In den letzten Wochen wurde gemeinsam viel erreicht, um die Ausbreitung des Corona-Virus so weit wie möglich einzudämmen. Die Infektionszahlen sind in den letzten Tagen zum Glück rückläufig und erste Lockerungen sind möglich. Seit Mittwoch letzter Woche sind die Spielplätze in unserer Gemeinde geöffnet und wir können unter Auflagen wieder unsere Familien und Freunde besuchen. Gottesdienste können wieder gefeiert werden. Seit dieser Woche läuft der Schulbetrieb für die 4. Klasse in unserer Grundschule. Auch Unternehmen können schrittweise wieder öffnen und wir hoffen, dass sie mit tatkräftiger Unterstützung von uns allen gut durch diese Zeit kommen. Mehr Freiheit bedeutet aber auch Vorsicht und Verantwortung von jedem Einzelnen. Deshalb ist es wichtig, weiterhin den Mindestabstand einzuhalten und dort, wo geboten, eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Wenn wir alle gemeinsam mit der nötigen Vorsicht handeln, sind auch bald weitere Lockerungen möglich.

Blicken wir gemeinsam zuversichtlich in die Zukunft. In diesem Sinne wünschen wir Ihnen alles Gute und vor allem Gesundheit.

Mit freundlichen Grüßen


Thomas Hemmerich               Martin Schlör
Erster Bürgermeister              Zweiter Bürgermeister


(Foto: Pascal Schindler)

06.05.2020



Wichtig!


Die Spielplätze der Gemeinde sind ab Mittwoch den 06. Mai 2020 wieder geöffnet.
Kinder dürfen sich in Begleitung Erwachsener hier aufhalten.
Bitte achten Sie auf ausreichend Abstand und beachten Sie die allgemeinen Corona-Schutzmaßnahmen.


Gemeinde Geldersheim
Thomas Hemmerich
Erster Bürgermeister

Seite 1 von 20   >   >>