Ältere Artikel

11.11.2021

Im Bild: Landrat Florian Töpper und die Niederwerrner Bürgermeisterin Bettina Bärmann, die auch stellvertretende Landrätin ist, nahmen Ende September bei der zweiten Eröffnungsveranstaltung für den DenkOrt Deportationen am Würzburger Hauptbahnhof teil. Sie stehen vor dem Gepäckstück, dessen Gegenstück am 9. November 2021 in Niederwerrn der Öffentlichkeit übergeben werden soll. Bild: Stefan Polster

DenkOrt Deportationen: Erinnerungen an die deportierten jüdischen Bürgerinnen und Bürger aus dem Raum Schweinfurt

Gepäckstücke am Würzburger Hauptbahnhof und in den jeweiligen Heimatorten sind Teil eines bemerkenswerten Projekts, das im Landkreis Schweinfurt breite Unterstützung erfährt

Unvorstellbares ereignete sich in der ersten Hälfte des 20.
Jahrhunderts in Deutschland. Auch in der Region Schweinfurt. Menschen verschwanden aus ihren Heimatgemeinden und kehrten nie mehr dorthin zurück. Sie verschwanden, weil sie dazu gezwungen wurden, ihre Häuser, ihre Wohnungen zu verlassen. Sie wurden verschleppt, in Arbeitslager gesteckt und am Ende dieser unfreiwilligen Reise wartete meist der Tod. Denn das Nazi-Regime hatte beschlossen, alle Jüdinnen und Juden in ihrem Machtbereich zu vernichten. Und setzte dieses Vorhaben systematisch und in zynischer Akribie um.

11.11.2021


Wie Handwerksbetriebe das Markenzeichen „Generationenfreundlicher Betrieb" erhalten

Kostenfreie Informationsveranstaltung für Handwerks- und Fachbetriebe am 30. November 2021 im Landratsamt Schweinfurt

Sicher und selbstbestimmt in den eigenen vier Wänden leben und ein
barrierefreies Umfeld genießen - längst haben nicht mehr nur ältere Menschen diese Wünsche. Die Nachfrage nach generationenfreundlichen Produkten und Dienstleistungen steigt und Betriebe wollen auf diese veränderten Kundenansprüche mit qualifiziertem Personal und kompetenter Beratung reagieren.

05.11.2021

Bauhofleiter des Landkreises Schweinfurt, Norbert Müller, referiert zum Thema Winterdienst. Bild: Oberes Werntal

Bauhofleitertreffen im Oberen Werntal

Das „Werntalnetz" hat das Ziel, Mitarbeiter der zehn Allianz-Gemeinden miteinander bekannt zu machen, sie zu vernetzen, zur Zusammenarbeit zu motivieren und den fachlichen Austausch untereinander zu fördern. Damit soll „Doppelarbeit" vermieden werden, auch ist ein effizienteres Arbeiten und der Einbezug von Fachwissen möglich. Dies ist ein wichtiger Bereich der interkommunalen Zusammenarbeit zwischen den Gemeinden Bergrheinfeld, Dittelbrunn, Euerbach, Geldersheim, Niederwerrn, Oerlenbach, Poppenhausen, Waigolshausen, Wasserlosen und Werneck.

05.11.2021


Schweinfurt Stadt und Landkreis: Fast ausschließlich Ungeimpfte wegen Corona in Krankenhäusern

Das Infektionsgeschehen steigt wieder an. Wer geimpft ist, hat die besten Chancen, sicher durch den Corona-Winter zu kommen. Eine Nachfrage zum Thema bei Ärzten im Raum Schweinfurt zeichnet ein klares Bild

Die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache: Millionen von Menschen, die sich gegen das Coronavirus haben impfen lassen, sind um ein Vielfaches besser vor einer Infektion und insbesondere vor einem schweren Verlauf der Erkrankung COVID-19 geschützt. Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) ist die Wahrscheinlichkeit, schwer an COVID-19 zu erkranken bei vollständig gegen COVID-19 geimpften Personen um etwa 90 Prozent geringer als bei den nicht geimpften Personen.

26.10.2021


Kommunale Jugendarbeit lädt ein zum 2. Online-Halloween-Verkleidungscontest

Auch in diesem Jahr ist wieder Kreativität gefragt - und die Mund-Nase-Bedeckung bleibt Teil des Kostüms

In ein paar Tagen ist es wieder soweit: Am 31. Oktober ist Halloween. Das Verkleiden gehört an diesem Tag einfach dazu. Die Tradition hat seinen Ursprung vermutlich im christlichen Irland und Schottland. Es ging darum, den Abend vor Allerheiligen (All Hallows' Eve) zu feiern.

26.10.2021


Landkreis Schweinfurt beteiligt sich an „Aktion Biotonne Deutschland" - Bürgerinnen und Bürger erhalten kleines Dankeschön

„Das umsichtige und vernünftige Sammeln und Trennen von Bioabfällen ist ein entscheidender Schritt, um auf dem Weg hin zu einer klima- und umweltfreundlichen Region weitervoranzukommen.
Dafür bedanke ich mich bei allen Bürgerinnen und Bürgern im Landkreis recht herzlich", sagt Landrat Florian Töpper.

26.10.2021


Stadt und Landkreis Schweinfurt: Impfangebote derzeit stark ausgelastet

Vorrangig stehen die Haus- und Betriebsärzte für die Corona-Schutzimpfung zur Verfügung. Die Angebote des Impfzentrums dienen als Ergänzung

Die Nachfrage nach einer Corona-Schutzimpfung befindet sich weiterhin auf einem hohen Niveau und steigt in Bezug auf die Erstimpfungen sogar wieder an. Ob die drohende vierte Welle vor den eintretenden Wintertagen oder die kostenpflichtigen Tests für ein Umdenken sorgen, ist unklar. Fakt ist, die Impfbereitschaft steigt. Für die Entwicklung raus aus der Pandemie ist das eine positive Nachricht, denn weiterhin gilt: Ein Ende der Coronakrise ist nur dann in Sicht, wenn sich der Großteil der Bevölkerung hat impfen lassen.

26.10.2021


Coronakrise - Dr. Michael Mildner erneut zum „Ärztlichen Leiter Krankenhauskoordinierung" bestellt

Der Ärztliche Leiter koordiniert die Verteilung der Patienten auf Kliniken und Reha-Einrichtungen

Zur besseren Steuerung und Verteilung von Patientinnen und Patienten in der Corona-Pandemie werden in den Landkreisen und kreisfreien Städten auf Ebene der Zweckverbände für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung (ZRF) bayernweit „Ärztliche Leiter Krankenhauskoordinierung" eingesetzt. Diese Ärztlichen Leiter sind mit weitreichenden Entscheidungsbefugnissen ausgestattet. Ihre Aufgabe ist es, die Verteilung der Patienten auf Kliniken und Reha-Einrichtungen zu koordinieren. Dafür können sie laut dem Bayerischen
Staatsministerium für Gesundheit und Pflege unter anderem die Verlegung von Patienten veranlassen und COVID-19-Schwerpunktkrankenhäuser bestimmen.

22.10.2021
Liebe Bürgerinnen und Bürger,

ich lade Sie recht herzlich zu einer Bürgerversammlung ein.
Dieses Jahr finden zwei Bürgerversammlungen statt, um möglichst vielen Bürgerinnen und Bürgern eine Teilnahme zu ermöglichen.

Dienstag, den 09. November 2021 und
Mittwoch, den 10. November 2021 jeweils
um 19.00 Uhr im Saal des Fränkischen Hofes.

Bitte melden Sie sich telefonisch (7887-25) oder per Email (koch@geldersheim.de) bei Frau Koch hier im Rathaus für einen dieser vorgesehenen Termine an. Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Die Einhaltung der 3G-Regel bitten wir zu beachten.

Tagesordnung:
1.Bericht des Ersten Bürgermeisters
2. Allgemeine Aussprache
Ich freue mich sehr über Ihren Besuch.


Geldersheim, den 22. Oktober 2021
Thomas Hemmerich
Erster Bürgermeister

22.10.2021


Landkreis Schweinfurt - Erweiterte Öffnungszeiten der kommunalen Schnelltestzentren


Antigen-Schnelltest im Landkreis Schweinfurt bis auf Weiteres auch an Sonntagen möglich


Im kommunalen Schnelltestzentrum in Dittelbrunn wird es für anspruchsberechtigte Personengruppen bis auf Weiteres die Möglichkeit geben, auch an Sonntagen (außer Feiertage) einen kostenfreien Antigen-Schnelltest durchführen zu lassen.

20.10.2021


Telefonische Sprechstunde der Aktivsenioren

Beratung läuft derzeit über digitale Medien

Die anhaltende durch Ungewissheit geprägte Situation der Corona-Pandemie stellt die Unternehmen im Landkreis Schweinfurt vor große Herausforderungen. Den wirtschaftlichen Folgen wie Kurzarbeit, Ausfall von Arbeitskräften und Produktionen, Wegfall von Kundinnen und Kunden, verkürzte Öffnungszeiten oder gar Schließungen gilt es insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie die Freien Berufe entgegenzutreten.

18.10.2021
Ein Angebot für Menschen, die gerne gemeinsam an der frischen Luft unterwegs sind.

Gemeinsamer Spaziergang mit Austausch lautet das Motto des Projektes, das die Kontaktstelle Ehrenamt der Stadt Schweinfurt zusammen mit der GesundheitsregionPlus Stadt und Landkreis Schweinfurt auf den Weg bringen möchte.
Der Spaziergang findet ab 24.11.2021 wöchentlich, immer mittwochs von 10 bis ca. 11 Uhr, statt. Treffpunkt ist die Bushaltestelle „Wildpark". Der Austausch an der frischen Luft und die Gemeinschaft sowie der Spaß an der sanften Bewegung, wie Walken oder langsamen Laufen, stehen im Vordergrund.
18.10.2021
Geschichtenerzähler, Weinliebhaber und Architekturfans gesucht

Die Tourist-Information Schweinfurt 360° bildet neue Gästeführer aus.

Bewerbungen sind bis zum 12. November möglich

Neugierde auf Neues wecken. Geschichten lebendig werden lassen. Für Schweinfurt begeistern. Das ist es, was die Arbeit eines Gästeführers bei der Tourist-Information Schweinfurt 360° ausmacht. Ab Januar 2022 bis Mitte Februar 2022 startet die nächste Gästeführerausbildung.

15.10.2021


Im (Screenshot): Eine Auswahl der Teilnehmenden der digitalen Veranstaltung „Kommunalpolitisches Forum der Kinder und Jugendarbeit" 2021. Foto: Bettina Stampf/Landratsamt Schweinfurt

Aktive Jugendpolitik als wichtiger Standortfaktor für den Landkreis Schweinfurt

Kommunalpolitisches Forum der Kinder- und Jugendarbeit ermöglicht wertvollen Austausch und Einführung der neuen Jugendbeauften

Wie gelingt es, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Gemeindeleben bestmöglich teilhaben zu lassen? Diese und viele weitere Fragen standen im Mittelpunkt beim diesjährigen „Kommunalpolitischen Forum der Kinder- und Jugendarbeit".
Die Kommunale Jugendarbeit (KOJA) des Landkreises Schweinfurt lud zu diesem digitalen Beratungs- und Fortbildungsangebot alle neu gewählten Bürgermeisterinnen und Bürgermeister sowie alle neu aus der Mitte des Gemeinderates bestellten Jugendbeauftragten ein.

<<   <   Seite 2 von 34   >   >>